#88 Süüüüß!

Freitag, 12. November 2010

Vor einiger Zeit klingelte es an der Tür, und der DHL-Mensch übergab mir ein Paket mit folgendem Sticker:
Ich habe ein heißerwartetes BuzzKit bekommen! Und darin war, tataaa:
Langnese Honig in den Sorten "Wildblütenhonig", "Feinste Akazienblüte" und "Sommerblüte". Wie man sieht, ist die Flotte Biene in einer Art "Drückflasche", die auf dem Kopf steht. So bekommt man (fast) bis zum letzten Tropfen alles rausgequetscht :)
Der Akazienblütenhonig und die Sommerblüte sind in klassischen Langneseglas, das von unten aussieht wie eine Wabe.

Zum verteilen an Freunde habe ich auch etwas bekommen:
Eine süße kleine Tüte mit zwei Honigpröbchen, Sticker und einem Infoheft inkl. Rezeptideen (Müslisplitter auf Joghurt mit Früchten und Putengeschnetzeltes in Orangensauce). Mein Mann hat 4 dieser Tütchen bei sich auf der Arbeit in die Gemeinschaftsküche gestellt - am Nachmittag waren sie allesamt spurlos verschwunden ;) Auch meine Freunde + Nachbarn haben sich über Honigtütchen gefreut.
Übrigens: Ihr habt die Möglichkeit, auf entdeckehonig.de euer bisher schönstes Honig-Erlebnis zu schildern. Was genau man sich darunter vorstellen kann, liegt an euch. Habt ihr ein besonders leckeres Gericht kreiert oder geht es in Richtung 9 1/2 Wochen? *g*
Wie dem auch sei, ihr habt auf der Webseite die Chance, davon zu erzählen und ein Genießerwochenende zu gewinnen. Ich drücke die Daumen! (Und halte Ausschau nach euren Geschichten! ;) ).

Aber zurück zum eigentlichen Thema; Honig ist ein tolles Naturprodukt, das wahrscheinlich so ziemlich jeder noch aus seiner Kindheit kennt und liebt. Zudem ist Honig universell einsetzbar; sind die Lippen kaputt und rauh, hilft Honig - schmeckt zudem gut, besonders beim küssen ;)
Mein Schwiegervater behandelt sogar kleine Wunden mit Honig. Und fängt Halsweh an, kann u.U. ein Löffel Honig lindern, denn Honig wirkt entzündungshemmend.

Aber abgesehen von "körperlichen Baustellen" ist Honig einfach unglaublich lecker. Man kann so vieles mit Honig verfeinern. Tees süßen, backen, sogar Sahne süßen! Ein tolles Allroundtalent! Und sooo lecker! :)

Ich süße mir sehr gerne meinen Tee mit Honig:
Lecker. Und genau das mach ich jetzt - mir einen lecker Tee mit Honig!

Kommentare:

  1. Ich HASSE Honig. Bis auf Rewarewa aus medizinischen Gründen könnte man mich damit foltern.

    AntwortenLöschen
  2. Und um nochmal den Klugscheißer rauszukramen: Honig ist nicht gesünder als Raffinadezucker. Keine Ahnung, wer das mal aufbrachte, aber es stimmt einfach nicht.

    Honig ist nur in einer Hinsicht gut: immunstärkend (am besten Aktivhonig) und desinfizierend. Von der süße her macht der Körper aber keinen Unterschied. Das Hirn kann nicht mal Süßstoff von Zucker unterscheiden ganz zu schweigen zwischen verschiedenen Zuckersorten.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, es gibt Honigsorten, mit denen man mich auch jagen kann. Diesen cremig-weißen zB find ich richtiggehend eklig.
    Japp, wie gesagt, mein SchwieDad schmiert Honig auf kleine Wunden. Hab ich bisher noch nicht übers Herz gebracht, aber das ist Geschmackssache ;)

    AntwortenLöschen
  4. Auf kleine Wunden packe ich lieber ein Pflaster oder Wund- und Heilsalbe, weil es einfach weniger Sauerei ist :D.
    Für meine Fistelwunde wurde mir damals mehrmals empfohlenen ganz feinen Puderzucker drüberzustäuben, weil das die Wundheilung beschleunige. Habe ich aber nicht gemacht, weil das immer T hätte mache müssen und ich kein Kuchen bin ;).

    AntwortenLöschen
  5. Oh, gab es in den Buzz Kits also verschiedene Sorten. Wir hatten Waldhonig dabei und ich kann Waldhonig nicht ab. Akazie wäre mir da lieber gewesen...

    AntwortenLöschen
  6. Puderzucker! :-O
    Gnihi @ Kuchen :) Aber auf Puderzucker wäre ich auch nicht gekommen..

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs