#49 Meine Rettung (und so hüüübsch)!

Donnerstag, 30. September 2010

Ich bin 31. Und stillende Mutter von 3 Kindern (allerdings stille ich nur noch eines der drei Kinder ;D). Wer schon einmal schwanger war (Schwangerschaftsdemenz), gestillt hat (Stilldemenz), ein Baby hat/te (schlaflose Nächte) und/oder größere Kinder, der weiß, wie furchtbar zerstreut Frau sein kann. Und das geht irgendwann jenseits von Gut und Böse.
Den Punkt habe ich schon vor einer Weile erreicht. Was anfangs vielleicht noch ganz lustig war, nervte irgendwann einfach nur noch total.
Ich habe Geburtstage vergessen, habe mir nur mit Müh' und Not Termine merken können, musste noch dazu an diverse Kindergarten-Termine denken.. Nun hab ich 3 Kinder, eines ist noch daheim, das Zweite geht in den Kindergarten und das Dritte in die Schule. Ihr könnt mir also glauben, Termine, an die wir denken müssen, gibt es mehr als genug.

Natürlich hätte ich Kalender führen können. Und es ist nicht so dass ich nicht sogar einen hätte. Aber der liegt in irgendeiner Schublade, weil er trist und nicht gerade einladend aussieht.
Ja, das ist Frauenlogik =) Fragt meinen Mann!
Folgendes Szenario hatten wir vor ungefähr 8 Jahren in einem Elektronikfachgeschäft (und er hält es mir bis heute unter die Nase!):
Er: "Wow! Sieh Dir diesen Fernseher an! Surround System, eingebauter DVD-Player, HDTV, 200 eingespeicherte Kanäle auf denen immer etwas Gutes läuft, Stimmerkennung, integrierter Toaster mit 3-Stufen-Röstung, Milchschäumer und Espressomaschine in einem!"*
Ich, ziemlich unbeeindruckt: "Der ist grau! :("
Sein Gesicht habe ich bis heute nicht vergessen, so vorwurfsvoll und ungläubig, hihi! Aber selbst wenn der Preis des Fernsehers gestimmt hätte - was nicht einmal annähernd der Fall war -, grau hätte wirklich null in unser Wohnzimmer gepasst! Ich finde, daran muss man doch auch denken, bei aller Liebe zur Technik! ;D


Wie dem auch sei, das Auge isst nicht nur mit, das Auge möchte auch verwöhnt werden wenn es um praktische Helferchen geht. Was ich damit sagen will: Viel lieber schreibe ich in einen süßen Kalender, als in ein schwarz eingeschlagenes, nichtssagendes Büchlein. Euch geht es doch auch so, oder?


Und tadaaaa, ich bin fündig geworden! Stephy und Christian von mein-taschenkalender machen es möglich: Nun kann man sich seinen eigenen Kalender nach Wunsch modifizieren! Und zwar nicht nur einen aussuchen, Nein. Ich meine richtig nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Schaut selbst:
Mir gefällt es, dass man sich die Cover- und Schriftfarbe beliebig aussuchen kann, natürlich auch den Text. Ob man ein Design haben möchte, ist jedem selbst überlassen. Wie ihr seht, habe ich mich für die obigen Farben und Text entschieden. Übrigens kann man sich auch die Farbe des Gummibandes, das den Kalender zusammenhält, aussuchen!

In sechs idiotensicheren Einzelschritten kann man sich den Kalender gestalten:
  1. Titelblatt (siehe oben)
  2. Erste Seite (Diverse Textvorschläge, u.a. "Dieser Kalender gehört.." oder eigener Text)
  3. Seitenlayout (Farben und mögliche Zusätze wie Mondkalender, Sternzeichen etc)
  4. Tagesmodule (To-Do-Listen, Periodenkalender usw)
  5. Wochenmodule (Wochenkurven, Top Ten, Projekte uvm)
  6. Anhänge (Jahresübersichten, Linien, Gitter, Adresslisten..)
Durch die Gestaltung des Kalenders wird man jederzeit geführt. Ist man sich über einen Zusatz unsicher, zB was "Bier" beim Wochenmodul bedeutet, klickt man ganz einfach auf das "?" daneben und bekommt eine kleine bebilderte Einblendung, die selbsterklärend ist. (Übrigens ist "Bier" eine Art Strichliste - wie viel hat man getankt?). Da dies - für meine Begriffe - doch eher ein Frauenkalender ist bzw. denke ich, dass er vorwiegend von Frauen benutzt wird, fände ich Schokostückchen zum ankreuzen statt einer Bierstrichliste sinnvoller ;D 

Das Zusammenstellen des Kalenders macht wirklich viel Spaß und erweckt eine große Vorfreude auf das fertige Produkt. Man kann problemlos die verschiedensten Module ausprobieren und wieder entfernen, neue dazutun, die Meinung ändern und einfach ausprobieren, was einem am besten gefällt. Auch kann man sich den Startmonat aussuchen, mit dem der Kalender beginnen soll. 12 Monate werden abgedeckt. Ich habe ab Oktober - also ab Morgen - gewählt, somit fängt er Oktober 2010 an und hört Oktober 2011 auf.

5 Tage dauerte es, bis mein Kalender letztlich bei mir ankam. In 15 x 14 cm Außenmaßen, auf 120 g Papier mit Spiralbindung und Gummizug wurde ich supernett begrüßt:

Hat was von "Per Anhalter durch die Galaxis"! ("Hallo Freunde! Ich bin Eddie, euer Bordcomputer!"). Gefällt! :)
Natürlich habe ich ihn gleich ausgepackt und zusammengesteckt (da man den Gummizug selbst einspannt; zudem lag ein Plastikkartensteckfach dabei. Ob man es benutzt, ist jedem selbst überlassen. Ich habe es mir auf den Schutzumschlag geklebt, der übrigens schön fest ist - so wird der Kalender nicht so leicht in den unendlichen Weiten des Weltraums in der Handtasche einer Frau geknickt). Die am Computer ausgesuchten Farben (siehe oben) kamen "in echt" ziemlich gut hin (siehe unten):
Und Nein, ich habe keine zwei, ich habe mich lediglich an Photoshop versucht. War doch jetzt mal gar nicht so schlecht ;) Ich wollte nur aufzeigen: einmal mit Schutzumschlag und Steckfach, einmal aufgeschlagen.

Die Wochenübersichten habe ich mir typisch mädelfarben ausgesucht. Ich mag das und ich stehe dazu ;P Zudem fand ich für mich mit drei Rabauken die To-Do-Liste superpraktisch. Das Wetter fand ich schlichtweg niedlich, die Periode ist eben typisch Frau (auch da vergesse ich gerne, wann ich sie das letzte Mal hatte und werde überrascht wenn sie wiederkommt: "Oh was? Jetzt schon?").. Und auch die Wochenkurve habe ich mir ausgesucht. Zwar brauche ich die Themen Laune, Job/Arbeit, Flirt/Liebe und Geld nicht, aber ein Thema ist zum selbst-ausfüllen dabei, und da werde ich mich um das liebe Gewicht kümmern. Zudem habe ich - ganz wichtig -, Notizen, mit Gittern und Linien versehen, einbauen lassen.

Mir gefällt meine Erinnerungsstütze wahnsinnig gut. Etwas ganz persönliches, noch dazu ein toller Blickfang. Ich bin sicher, dass ich noch mehrfach drauf angesprochen werde und werde natürlich auch gerne erzählen, wo mein Gehirn im Kleinformat her ist.

Ich bin soweit wirklich begeistert, und finde das Ganze eine super Idee! Leider aber, und das ist mein kleiner Minuspunkt, finde ich 25 € zzgl Versand nicht ganz ohne. Ich könnte mir vorstellen, dass das den ein oder anderen eventuell abschreckt, sich so einen tollen Kalender zu kaufen.
Ansonsten aber wirklich top, vom Design-Tool über die Ideen bis hin zur Verarbeitung, ich bin verliebt in meinen kleinen süßen Kalender! :D

*Zugegeben, ein wenig anders waren die Features des Fernsehers schon ;)

Kommentare:

  1. als du den Link gezeigt hast,hab ich ihn mir auch gleich bestellt und hier ist er:

    http://www.sternenregen.com/img/0910/IMG_0210.JPG

    (keine Ahnung wie ich hier Bilder einfüge :()

    und rechts davon ist mein alter Kalender - viel zu klein und selbst mein Füller hat durchgedrückt....

    AntwortenLöschen
  2. Klar, der Preis ist nicht ganz günstig, aber dafür kann man den Kalender auf seine Bedrüfnisse und Geschmack abstimmen, das finde ich schon klasse.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. Michelle, der Link geht nicht :(

    AntwortenLöschen
  4. Schön, blöderweise habe ich das Problem, dass ich zu faul bin die Termine überhaupt erst einzutragen. Und wenn ich es mal schaffe, vergesse ich reinzuschauen. Kalender + Usi = Natürliche Feinde. Wie aus mir dann eine Sekretärin werden konnte, fragen sich manche :P.

    AntwortenLöschen
  5. Ich find den Kalender toll. Nicht soooo billig, aber mein DinA5 Moleskin-Kalender hat auch 17 oder so gekostet, und der "kann" deutlich weniger, insofern...wenn mein momentaner Kalender "aufgebraucht ist", bestell ich mir so einen! Und mach ihn ganz rosa-lila mit Sternchen :D

    Und ich seh gerade, die haben ja sogar einen Anhang für Lehrer! Klasse!

    AntwortenLöschen
  6. ehrlichgesagt gefällt der mir jetzt so gut, dass ich versucht bin, mir sofort einen zu bestellen *g*

    AntwortenLöschen
  7. ;D Kannst Du ja! Kannst Dir ja das Datum legen wie Du magst. Find das super, dass man so keinen Monat verliert. Sonst ist es ja immer wirklich schwierig, unter dem Jahr einen Kalender zu kaufen..

    AntwortenLöschen
  8. Oh! Für sowas bin ich ja sehr anfällig. Gefällt mir unheimlich gut!

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs