#45 meMARMELADE

Montag, 27. September 2010

Habt ihr keine Lust, euren Fruchtaufstrich selbst zu kochen? Oder wollt ihr euch einfach nur auch mal verwöhnen lassen und euch die besten Zutaten nach Lust und Laune zusammenstellen ohne viel dafür tun zu müssen? Vielleicht aber sucht ihr auch ein besonderes Geschenk oder perfektes Mitbringsel zu einem Brunch?

Dann schaut euch unbedingt meMARMELADE an! Hier könnt ihr aus über 60 Zutaten euren persönlichen Mix zusammenstellen lassen.
Seid ihr noch unsicher, könnt ihr auch Probiersets kaufen und diese probieren, ehe ihr euch selbst ans zusammenstellen macht. Dort gibt es einige, die schon allein vom Namen her neugierig auf mehr machen: blueBANANA, kibaPLUS oder auch banAPPLE, um nur ein paar zu nennen.

Neugierig geworden, habe ich mir einen Mix zusammengestellt. Das ging denkbar einfach: Ein Fruchtaufstrich stellt sich aus der Fruchtbasis und den jeweiligen Zutaten zusammen, die übersichtlich in "Gewürze, Blüten & Kräuter", "Nüsse, Kerne & Extras" und "mit Schuss" gegliedert sind.
Ich denke, auch wenn man - so wie ich ;P - nicht gerade die größte Ahnung hat welche Fruchtsorten zusammenpassen, kann man nicht viel falsch machen. Zumal es eine kleine Hilfestellung von meMARMELADE gibt: Hinter jeder Obstsorte gibt es einen anklickbaren Link "passt zu.." und eine kleine Auflistung der Sorten, die mit der ausgesuchten bestens harmonieren. Unter "Info" findet man interessante Informationen der jeweiligen Frucht - und garantiert wusstet ihr das Meiste davon noch nicht! ;)
Zudem findet man überall den Preis inkl. MWSt. (7%) für ein 275 g Glas, alles wissenswerte gebündelt und jederzeit abrufbar.
Ihr könnt für euren Mix bis zu vier verschiedene Obstsorten als Fruchtbasis aussuchen. Die Auswahl ist groß genug, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Zumeist finden sich hier heimische Früchte, aber auch exotische Früchte (die bekanntesten wie Banane, Ananas und Mango) sind zu finden.
Als Extra kann man sich seinen Fruchtaufstrich auch geeignet für Diabetiker oder gänzlich ohne Zuckerzusatz zubereiten lassen.
Habt ihr die Fruchtbasis, geht es weiter mit den Zutaten. Hier fällt die Entscheidung extrem schwer, lasst es euch gesagt sein ;) 4 zusätzliche Zutaten könnt ihr euch aussuchen. Ob ihr nun Blüten mögt, Weihnachtsgewürze, vielleicht sogar Chili oder ob ihr Nüsschen, Schokoflocken oder gar Rosinen in eurem persönlichen Mix haben wollt - es liegt an euch und eurem Geschmack. Zutaten und Anregungen gibt es jedenfalls mehr als genug!
Wer seinem Fruchtaufstrich den letzten Schliff in Form eines kleinen Schusses Alkohol geben möchte, der hat auch hier die große Auswahl. Blue Curacao, Amaretto, Rum, Sherry und noch viel mehr laden zum probieren ein :)

Hier könnt ihr mir ein wenig über die Schulter sehen und erleben, wie es aussah als ich mir meinen Mix zusammengestellt habe:
Da meine Kinder ebenfalls gerne Fruchtaufstrich essen, habe ich auf den Schuss Alkohol verzichtet, kann ich mir bei manchen Sorten aber richtig lecker vorstellen!
Das Zusammenstellen ging wirklich denkbar einfach, und ruckzuck war ich durch.
Was mich tatsächlich mehr Zeit gekostet hat als das Zusammenstellen, war die Überlegung für einen geeigneten Namen meines Fruchtaufstriches ;D
Letztlich fiel mir dann doch was ein, und so ging das ganze in den Warenkorb. Wer ein Geschenk versenden möchte, kann noch eine Grußkarte beilegen lassen. Automatisch bekommt man beim Bestellen via eMail (und später noch ausgedruckt im Paket beiligend) eine Mix-ID, sprich, den "Pass" eures höchstpersönlichen Mixes. Schmeckt er euch wahnsinnig gut, könnt ihr die ID einfach beim nächsten Seitenbesuch direkt eingeben und habt euren Mix sofort fertig, ohne alles nochmals einzeln zusammenstellen zu müssen. Da hat jemand mitgedacht :D
3,90 € Versand kommen obenauf, und dann heißt es in aller Vorfreude abwarten. Die Lieferung erfolgt idR ungefähr 5 Tage nach Zahlungseingang. Bei mir war sie nach 4 Tagen hier, wobei noch ein Sonntag dazwischen lag. Da gibt es rein gar nichts zu meckern! :)

Heute war es also soweit, und ich durfte mein Gläschen "Goldener Oktober" auspacken und probieren!


Auf dem Etikett sind alle Dinge aufgelistet, die man wissen muss / wissen möchte, auch die ID ist nochmals aufgedruckt.
Hier meine Zutaten: Apfel, Erdbeere, Himbeere, Mango, Rohrohrzucker, Zitronensaft, Krokantstreusel, Vanilleschoten, Melissenblätter, Blütenmix, Geliermittel Apfelpektin.
Fruchtgehalt: 64%
Mindestens haltbar bis: 24.12.10

Öffnet man das Glas, knackt es, so wie es auch sein soll - das Vakuum ist gelöst. Natürlich habe ich gleich die Nase dran gehalten. Der Duft erinnerte mich fast an einen Smoothie, superfruchtig trifft es am besten. Von der Konsistenz her ist der Aufstrich genau so, wie ich ihn mag - nicht püriert, ein paar Fruchtstückchen, aber keine großen glibbrigen Fruchtbrocken. Ich konnte sofort die kleingehackten Melissenblätter entdecken. Die Krokantstreusel verstecken sich allerdings gut vor mir und vermischen sich bestens mit den kleinen Nüsschen der Erdbeeren.
Probiert haben meine Kinder und ich natürlich auch sofort! Aber auch das Auge isst mit Dank der Melissenblätter und des bunten Blütenmixes :D

Geschmacklich ist der Fruchtaufstrich auch top! Auch hier wieder: sehr fruchtig! Die Himbeeren und die Erdbeeren sind deutlich heraus zu schmecken, Apfel und Mango treten etwas in den Hintergrund. Die Melissenblätter geben ein zitroniges Aroma wieder, das mir in dieser Zusammenstellung wirklich gut gefällt.

Fazit: Das Zusammenstellen hat mir sehr viel Spaß gemacht, das probieren noch viel mehr. Aroma findet sich hier viel, voller Geschmack ist gegeben. Preislich finde ich die Fruchtaufstriche auch in Ordnung, immerhin bekommt man sie in dieser Zusammenstellung, komplett nach persönlichem Geschmack kreiert, schließlich in keinem Laden zu kaufen.

Guten Appetit! :)

Hier noch ein zwei Dinge aus der FAQ von meMARMELADE, die ich für erwähnenswert halte:

Warum die Bezeichnung "Fruchtaufstrich"?
Laut Konfitürenverordnung (KonfV) sind Marmeladen ausschließlich aus Zitrusfrüchten hergestellt. Um nicht bei jeder möglichen Kombination zwischen „Marmelade“ und „Fruchtaufstrich“ unterscheiden zu müssen haben wir uns für die allgemeine Bezeichnung „Fruchtaufstrich“ entschieden.


Verwendet ihr frische Früchte?
Für die Fruchtaufstriche verwenden wir Tiefkühlfrüchte sowie saisonal frische Früchte. Die frischen Früchte sowie ein Teil der Zutaten sind vorwiegend Bio. Wir verwenden generell kein Fruchtmark oder Fruchtpulpe sondern nur Früchte und Zutaten höchster Qualität von ausgewählten Lieferanten.


Mehr interessantes findet ihr auf der Homepage von meMARMELADE!

Kommentare:

  1. Cool, muss ich mal ausprobieren. Ich mag ja unglaublich gern saure Konfitüren, aber es gibt praktisch nirgendwo welche. Selbst der Gelierzucker ist heute wesentlich süßer als früher. Und immer natürliches Pektin wie in Orangen nehmen, will ich auch nicht. Es macht nämlich bitter.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die letzten Jahre selbst gekocht. Aber nachdem ich EINMAL versucht habe, kreativ zu sein bzw. ein hochgelobtes Rezept nachgekocht habe (das im Radio vorgestellt wurde und auf der HP des Senders zu finden war - Sauerkirsch & Dark Chocolate) und ich es voll verkackt habe (viel zu süß!!!), hab ich Experimente aller Art gelassen :(
    Ich meine, die Marmelade, die ich so koche nach Nullachtfünfzehn-Rezept ist nicht schlecht.. Aber manchmal möchte man halt doch gerne was anderes. Und im Supermarkt stehe ich so oft vor den Regalen und nichts lacht mich so *richtig* an..
    Ich finds super, selbst zusammenstellen und mal testen, meine find ich jedenfalls wirklich gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Kenne das mit dem Marmeladekochen noch von Oma und Mutter, aber selbst hab ich es noch nie gemacht. Da ich keinen Garten habe und auch nirgends günstig Früchte herbekomme, wäre das viel zu teuer. Find das mit dem Shop ne klasse Idee, werd ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe zwar ein Kirschbäumchen (jetzt 3.5 Jahre alt), das hatte 2009 ganze 20 Kirschen dran und dieses Jahr 1, der Rest wurde von Vögeln weggepickt :(
    Von meiner Mutter bekomme ich aber jährlich zwei 10 l Eimer voll Kirschen. Das gibt jedes Jahr aufs Neue eine riesengroße Sauerei wenn wir entkernen :)
    Die Hälfte setzen wir als Likör an, die andere koche ich ein. Aber eben wirklich nur Kirschmarmelade. Alles andere traue ich mich (leider) nicht mehr seitdem ich ein eigentlich idiotensicheres Rezept total in den Sand gesetzt habe :D

    AntwortenLöschen
  5. oi, das muss ich auch mal testen!! :D

    AntwortenLöschen
  6. Au ja Sassa. Was ich mir auch super vorstelle, ist so eine Art Wintermix. Öh. Pflaume, Zimt, Vanille und Amaretto *hicks* :D

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs