#132 unseraller Salatdressing - DIY

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Vor einer Weile habe ich ein Päckchen von unseraller bekommen. Zusammen mit Egi-Öl wird ein Länderdressing gesucht, und die User von unseraller können mit-entscheiden und ausprobieren.

Es hieß:

Wir suchen auf www.unseraller.de zusammen mit Euch die einzelnen Dressings für das Dressing-Set von Egi-Öl.

Um Euren Ideenreichtum etwas anzuregen gibt es für die aktivsten Teilnehmer wieder die berühmten unserAller Ausprobier- und Selbermachsets.

Und so fand ich in meinem Päckchen folgendes:
Ein Fläschchen griechisches Olivenöl Premium Nativ Extra
Ein Fläschchen griechisches Olivenöl Ingwer 100% Natur
Ein Fläschchen italienisches weißes Balsamico aus Modena, mild-fruchtig

Sowie einige Tütchen, mit diversem Inhalt:
Zitronengras
Feige und Cranberry
Koriander
Koriandersaat
Bärlauch
Oregano
Rosmarin

Und das sah so aus:


Letzt habe ich schon einmal ein wenig damit herumexperimentiert. Ich habe uns einen Feldsalat mit Croutons und Mandarinen gemacht, als Dressing also etwas mit einer eher fruchtig-sauren Note gesucht. Und so habe ich Olivenöl mit etwas Koriander und Balsamico mit Feige, Cranberry und Zitronengras gemischt. Mit Salz, Pfeffer und etwas Honig abgeschmeckt war es ein Gedicht!

Allerdings dachte ich mir, dass es viel mehr Sinn machen würde wenn man die Zutaten ein wenig "wirken" lässt. Sprich, einlegen. So dass sich ätherische Öle richtig entwickeln können, das Öl bzw. das Balsamico den Geschmack auch übernehmen.

Und so habe ich heute im Zeichen der Wissenschaft drei verschiedene Olivenöle und drei verschiedene Balsamico kreiert ;) Ich habe auch noch einige eigene Zutaten benutzt. Aber schaut selbst..

1. Balsamico mit Zitronengras, Cranberry und Feige:

2. Ingwer-Olivenöl mit Koriandersaat und Chili:

3. Balsamico mit Bärlauch, Feige und Zitrone:

4. Olivenöl mit Rosmarin, Koriander, Sel de mer und Knoblauch:

5. Balsamico mit Orange und Feige:

6. Olivenöl mit Oregano, Sel de mer, bunten Pfefferkörnchen und Nelke:

So. Nun darf das Ganze ein wenig "wirken" und sich entfalten, und dann kreiere ich die passenden Salate außenrum (hoffe ich ;D). Und natürlich werde ich berichten!

Eure verrückte Professorin ;)


Follow my blog with bloglovin

Kommentare:

  1. wo ist hier der "gefällt mir" button ? *lach* sieht sehr...öhm...kreativ aus :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, DEN vermisse ich auch! :D
    Ich bin so gespannt was das gibt, vor allem, welche Art Salate etc ich dazu mache. Olivenöl kann man ja auch anderweitig nutzen, für überbackene Auberginenscheiben oder so..
    Ja, kreativ *lol* Mal gucken, nech? ;)
    Die Bilder sind halt relativ dunkel, aber mit Blitz sah das Ganze nach Plörre aus, und das isses nich, sah aber wirklich nicht sonderlich appetitlich aus da einige Dinge auch trüb wurden. Aber Hauptsache der Geschmack stimmt, was ich stark hoffen möchte! :D

    AntwortenLöschen
  3. Wow, da schauen ja gleich alle lecker aus. Als erstes würde ich aber den Balsamico mit Bärlauch, Feige und Zitrone probieren wollen. Vielleicht noch kombiniert mit einem Schuss Olivenöl!
    Wir freuen uns über das abschließende Ergebnis Deiner ausgiebigen Tests! Gerne auch mit vielen Bildern auf unserer Fanpage.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Michael,
    ich hab mich gestern mit den verschiedensten Salaten eingedeckt (Lollo Rosso, Chinakohl, Eisbergsalat, Feldsalat) und werde später wohl ähnlich wie in einem Chemielabor testen ;)
    Letzt hab ich leider einen Griff ins Klo gemacht, das Öl mit Koriandersaat und Chili hat enttäuschenderweise null Geschmack angenommen und wirkte gegen das Öl mit Koriander, Rosmarin, Knoblauch und Sel de mer mehr als blass zumal der Knoblauch einer der starken Sorte war offenbar *g* Ich muss mir was zum neutralisieren einfallen lassen ;D

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch ein selbstgemachtes Chili-Öl daheim. Das schmeckt aber feurig scharf. Wahrscheinlich liegt es an der "Einlegzeit", da die CHilis sicher schon einige Monate drin schwimmen.

    AntwortenLöschen
  6. Das mit den scharfen Chilis liegt nicht nur vielleicht, sondern ganz sicher an der Einlegzeit! Übrigens kann die Schärfe einer Chili nicht durch Wasser vermindert werden, sondern nur durch ein Milchprodukt. Also Milch pur oder Käse, Joghurt etc.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs