#62 Und Ninchen sprach: Es werde Licht!

Freitag, 15. Oktober 2010

Ja, mir ist ein Licht aufgegangen. Eigentlich sogar drei ;)
Und damit meine ich Windlichter von Aktionslicht.

Windlichter kennen wir alle. Mal mehr, mal weniger aufregend, aber aus kaum einem Haushalt (besonders aus mit Frauen besetzten Haushalten) mehr herauszudenken. Tadaaa, ich habe in der Klischeeschublade gekramt! :)
Aber mal im Ernst - Windlichter sind so schön vielseitig einsetzbar. Ob nun bei einem romantischen Dinner auf dem Esstisch und/oder Kommoden, ob auf der Fensterbank oder auf einem abendlichem Sommerfest, Jubiläen, Kindergeburtstagen, offiziellen Festen, Privatfeiern, St. Martin, Halloween, Weihnachten.. - die Einsatzmöglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Aber Aktionslicht bietet speziell für Sonderwünsche - oder besser gesagt, für die eigenen Vorstellungen - optimalen Raum zur freien Entfaltung. Hier kann man sich nämlich sein Traum-Windlicht selbst gestalten, in drei einfachen Schritten! Und die Idee ist besonders für Hochzeiten toll (dazu gleich mehr). Ihr könnt euch Farbe, Motiv und Text komplett selbst aussuchen und nach euren Wünschen zusammenstellen.
Es gibt auch jede Menge vorgefertigte Windlichter aus den verschiedensten Themenbereichen. So findet man zB. Windlichter für die Taufe, für Hochzeiten, für Halloween oder einfach auch für daheim, als Dekoration.

Wie funktioniert es? Für die Windlichter werden hochwertige 130 g/m² Pergamentpapiere verwendet. Diese werden auf 24,9 cm x 21 cm bedruckt. Die Windlichter kommen in einem kartonierten Umschlag mit der Aufschrift "Bitte nicht knicken!" zu einem nach Hause. Und dann heißt es: Kurz "basteln". Wobei basteln übertrieben ist. Primär geht es darum, den vorgestanzten Transportschutz vorsichtig abzutrennen, die Windlichter vorsichtig einzurollen und zusammenzustecken. That's it!

Hat man die Windlichter zusammengesteckt, sucht man sich einen schönen Platz sowie ein Teelicht - und, ganz wichtig! - ein kleines Glas und stellt das Teelicht hinein. Das Pergamentpapier fängt zwar weniger leicht Feuer als normales Papier, aber aufpassen muss man natürlich dennoch. Man möchte ja auch lange was von haben :)

Ich möchte euch etwas ganz tolles zeigen, wie man Windlichter ganz einzigartig für Hochzeiten oder ein Jubiläum nutzen kann: Als Menükarte! Ich finde, gerade für eine Hochzeit eine wunderschöne Idee. Ein Lichtermeer aus flackernden Kerzen, und eine Menükarte, die von innen erleuchtet wird. Klingt sehr schön, oder? Ich möchte euch zeigen, wie ihr euch das in etwa vorstellen könnt. Aber! - in Ermangelung eines Windlichtglases (ich habe welche - aber bitte - WO hab ich sie im Frühjahr versteckt??) habe ich eine Kerze mit Glas genommen. Allerdings kein Windlicht in dem Sinne, denn normal sollte das Teelicht in einem Glas sitzen und nicht obendrauf. Wir wollen ja schließlich nichts abflämmen.
Trotzdem wollte ich euch zeigen, wie es in etwa aussieht, denn die Wirkung machts. Ich finde es wunderschön! Aber bitte denkt dran: ein richtiges Kerzenglas benutzen, damit die Flamme im Glas und somit alles sicher bleibt!

Wunderschön, oder? :D Und nun stellt euch das Ganze auf einem prunkvoll gedeckten Hochzeitstisch vor; eine weiße Tischdecke, bordeauxfarbene Seidentücher, kleine Herzen auf dem Tisch verstreut, das beste Porzellan aufgetischt, feinstes Tafelsilber und im zarten Kerzenlichtschein glitzernde Kristallgläser, das verliebte Brautpaar, gut gelaunte Gäste und tolle Musik und dazwischen wunderschön gestaltete Menükarten, die einem den Mund wässern lassen ob der Menüwahl ;)
Ich kann es regelrecht vor mir sehen, und ich finde, es ist einfach auch mal was anderes als die "leidigen" Menükarten, egal wie schön gestaltet sie sein mögen. Auf einem Windlicht hat man alles im Blick, und edel sieht es noch dazu aus! :)

Aber Windlichter können auch ganz anders wirken! Wer es lieber etwas wilder oder sagen wir - gruseliger mag, der findet zB für Halloween auch tolle Aktionslicht-Motive!
Da wir, wie jedes Jahr, wieder Halloween feiern, dürfen solche Lichter bei uns auch nicht fehlen. Und ich finde, sie machen sich gut. Aber schaut selbst:
Super, oder? :D Übrigens habe ich hier keine Kerzen benutzt sondern elektrische Teelichter. Ja, ich bin vielleicht ein wenig ein Banause, aber ich habe drei Kinder, und ihr wisst schön, Messer, Gabel, Schere, Licht (und so weiter..). Aber ernsthaft, man sieht wirklich kaum einen Unterschied; sie flackern genauso wie eine echte Flamme, und man kann sie super draußen benutzen ohne dass sie durch einen Windstoß ausgehen können. Außerdem muss man sich keine Sorgen machen dass etwas passieren könnte - allenfalls die Batterie könnte leer gehen ;)
Hier noch ein wenig näher rangezoomt:
Die Qualität der Aktionslichter ist einwandfrei, das Pergamentpapier ausreichend dick ohne störrisch zu wirken, das zusammenstecken ging superschnell und ohne Probleme, die Lichter stehen stabil und wie man sieht, sie sehen auch sehr gut aus!

Schaut euch ruhig mal auf der Webseite um. Ob ihr nun nach vorgefertigten Motiven schaut (die im Übrigen - bis auf die mit den Kunstdrucken - auch noch personalisiert werden können!) oder ob ihr von Anfang an ein Windlicht selbst designen wollt, das ist gänzlich euch überlassen.
Wer sich ein Kundenkonto anlegt, bekommt einen Gutschein über 2,49 € und kann sich die Staffelpreise sichern, falls man in größerer Stückzahl bestellt.
Zudem hat man die Möglichkeit, sich ein Musterexemplar für 1,49 € zukommen zu lassen. So kann man sichergehen, dass man mit der Qualität auch zufrieden ist. Natürlich besonders dann sehr wichtig, wenn man in großer Auflage bestellen möchte, wie eben vor einer Hochzeit ;)

Alles in allem eine sehr schöne Sache. Individuell nutzbar, ob nun als Geschenk, für sich selbst oder für einen schönen Tag im Leben. Daher, dass man relativ freie Hand in der Gestaltung hat, ein extra-Plus. Die Preise finde ich auch absolut in Ordnung, die Handhabe sowieso.
Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen! :)

Kommentare:

  1. die finde ich klasse!!!!(aber wozu brauchst du eine hochzeitsmenükarte?)
    hey,du hast doch ab und an babyobstgläschen....in heisses wasser,etiket ab und teelicht rein.geht prima und geld gespart ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die war dabei ;) Klingt aber auch lecker was draufsteht! Jamjam! Nee einfach zum aufzeigen, war praktisch mein Musterexemplar! :)
    Könnte man wieder eine Challenge draus machen und das kochen was draufsteht ;D Ehm ja. Jetzt mal lieber nicht zu hoch stapeln *g*
    Mhm. Petra.. Ich sach da nix zu ;D Auf die naheliegensten Dinge komm ich mal wieder nich. Ob ich es noch glaubhaft auf die schlechten Nächte schieben kann?

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr gemütlich und ansprechend aus.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  4. oh doch nina,das kannst du darauf schieben ;-) ich schlafe schon seit wochen so gut wie kaum (*öhja*) und ich bin soetwas von vergesslich geworden ,grauenhaft!!

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs