#246 Confiture Caramel au Beurre Salé

Freitag, 17. Juni 2011

Dies ist die erfolgsgekrönte Geschichte meines ersten Versuches, eine Karamellcreme herzustellen (mehr verstehe ich nämlich nicht obwohl ich nahe Frankreich wohne *g*).

Und das ist sie, in etwas abgewandelter Form, quasi nach eigenem Rezept ;)

Entdeckt habe ich das Rezept bei Sindy, die es wiederum hier gefunden hat ;)

Man muss zugeben, die Bilder bei den beiden sprechen für sich, und es sieht wahnsinnig lecker aus! Daher dachte ich, Hey, das probier ich mal aus! Wird schon idiotensicher sein, las sich ja schließlich auch supereinfach.
Wahrscheinlich ist das Rezept auch tatsächlich idiotensicher, nur leider nicht Ninchensicher. Denn ich machte daraus irgendwie gleich mal was ganz anderes *g*
Man muss dazu sagen, dass ich noch nie Karamell gemacht habe. Außer etwas Zucker in Butter geschwenkt und damit ein paar Gemüsestreifen karamellisiert, aber das war ruckzuck fertig, und das hab selbst ich geschafft. Aber wirklich so eine Art Karamell, wie ihn diese Creme vorsieht? Nein. Aber keine Sorge, ich habe meinen Fail fotografisch festgehalten ;D

Da war die Welt noch in Ordnung. Ich habe Zucker + Wasser in den Topf gegeben und habe es köcheln lassen. Aus Angst dass es furchtbar anbrennen könnte und ich den Topf hinterher wegschmeißen muss, habe ich gerührt. Und gerührt. Und gerüüüüüührt. Unnötig, weiß ich jetzt; der Zucker sollte in Ruhe gelassen werden bis auf ein paar Mal schwenken. Aber dazu gleich mehr.
Wie man auf den ersten beiden Bildern sieht, hier lief noch alles richtig, aber schon auf Bild drei hab ichs versaut *g*

Meine Version der "Karamell"creme? Hier:
Haha xD Ja. Schöner Mist :D (Nun gekühlt ist sie milchiger, eigentlich schon weißlich und nicht mehr buttergelb. Aber hilft auch nicht weiter, eine Karamellcreme sieht anders aus :D

Es ließ mir keine Ruhe. Ich habe den ganzen Abend gegrübelt was ich nur verkehrt gemacht habe. Und am nächsten Morgen hab ich Google angeschmissen. Das Tool für jegliche idiotische Fragen die einen beschäftigen :D Und ruckzuck hatte ich meine Lösung, jawohl.

Schon besser, oder? :D

Tja, mein Problem zu Anfang war, dass ich, als alles Wasser verkocht war und der Zucker klumpig wurde dachte, wenn ich jetzt nicht die Butter hinzugebe, habe ich bald schwarz verkohlte Zuckerklumpen im Topf. Ich dachte, wenn ich die Butter hinzugebe, würde es schon noch karamellisieren. Falsch gedacht! Man muss über den Punkt hinaus und abwarten. Warten, warten, warten. Irgendwann (und ich habe keine Ahnung wie oder warum das geschieht!) verflüssigen sich die Zuckerkristalle wieder und werden schnell goldbraun.
Aber auch hier kann man noch Fehler machen, und natürlich hab ich den auch prompt gemacht *g* Ich habe zu lange zugewartet und es etwas zu lange köcheln lassen - mein Karamell ist nun ganz schön kräftig von Geschmack und Farbe.
Da heißt es nur, weiter üben bis ich den perfekten Zeitpunkt erwische.

Baha. Wie man sieht, ein Unterschied ist es allemal. Das erste ist wohl eher eine süße Buttercreme, aber zusammen (siehe gaaaanz oben) schmecken die zwei richtig gut. Wenn auch verdammt süß (ach!). Ich habe meinem Mann heute beide Sorten mit "auf Arbeit" gegeben, da sie Freitags alle zusammen frühstücken. Als sie probiert haben und hinterher Nutella gegessen haben, wunderten sich alle, wie wenig süß Nutella doch ist - im Vergleich zur Butter- und der Karamellcreme ;)

Vielleicht kann man die Süße auch ein wenig "entschärfen" oder sogar einen Hauch Alkohol (Amaretto? Wobei der auch wieder sehr süß ist) hineingeben.. Ich denke, man kann testen und probieren. Ein tolles Mitbrinsel und alles in allem sehr lecker, wenn es einem denn richtig gelingt ;)

Kommentare:

  1. hört sich ja sehr lecker an! :) Echt du wohnst in der Nähe von F? ich auch, bzw ich komme eigentlich aus F - habe mich aber noch nie an so etwas rangetraut!^^

    AntwortenLöschen
  2. hast du noch nie karamellbonbons selber gemacht???

    Aber sieht elcker aus werd ich ma austesten

    AntwortenLöschen
  3. Melanie: Ich glaube als Kind hab ich mal mächtig herumgesaut, aber das war eine unbeschichtete Pfanne (weia) und Butter mit Zucker.. Das gab Ärger! :D

    AntwortenLöschen
  4. :D oh ja unbeschichtet ist lustig :D So endete mein erster Versuch auch^^

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs