#243 DIY Aufbewahrung (Verschönerung)

Sonntag, 12. Juni 2011

Im Rahmen einer "Zeigt mir eure Schreibtische" - Aktion fiel mein Blick auf eine Aufbewahrung, die ich vor einigen Jahren verschönert habe. Ich brauche einigen Kram an meinem Schreibtisch: Notizblöcke, Stifte, Kalender, kleine Blöcke, Karteikarten und einiges mehr, daher suchte ich nach einer schönen Aufbewahrung. Da ich in einem Anfall von "muss sofort sein!" spontan nicht zu Ikea oder sonstwohin fahren konnte, ging ich auf Raubzug im Zimmer meiner großen Tochter. Sie hatte dort eine dreistöckige Aufbewahrung, die sie nicht mehr brauchte.

Das hier war das Original:
Ähm ja :D Nicht wirklich toll. Aber praktisch!

Also ging ich in den Keller um mir die Geschenkpapiere die ich dort lagere, anzuschauen. Und entschied mich letztlich für zwei verschiedene.
Nun ging die Kleinarbeit los: alle Schuber vermessen und von außen, den Seiten, nach innen hinein und einen Spalt weit unten bekleben (so dass keine sichtbaren Kanten entstehen). Es war eine nervige Kleinarbeit, lohnte sich aber.
Auch den Schuber von außen habe ich beklebt; sowie innenseitig (damit auch hier nichts übersteht). Und wichtig: die Trennfächer zwischen den Schuber"etagen" müssen auch beklebt werden!

Nach etwa einer Stunde war ich fertig und hochzufrieden mit dem Ergebnis:
Wie gefällt es euch? Allerdings wollte ich mir noch etwas überlegen, da zuvor Löcher in den Schubern waren um diese einfach herauszuziehen. Ich habe mir überlegt, diese mit Karton (von der Innenseite aus) zu stabilisieren und eine Art Knopf daran zu basteln. Allerdings habe ich mich mittlerweile so daran gewöhnt, die Teile so herauszuziehen, dass ich keine Knöpfe mehr brauche.
Falls aber jemand doch eine tolle Idee hat, wie man Knöpfe daran befestigen könnte, immer her damit! Vielleicht mache ich es ja doch irgendwann noch ;)
Hier noch eine kleine Liste der Dinge die ihr zum nachbasteln braucht:

DIY Aufbewahrung
  • Eine Pappaufbewahrung (erhältlich im Bürobedarf oder Discountern)
  • Pritt Stift (kein Flüssigklebstoff - sonst wirft das Geschenkpapier Wellen!
  • schönes Geschenkpapier (wichtig: dickeres Papier, kein dünnes das sofort reißt)
  • und möglichst eine gute Idee für einen stabilen Knopf ;)

Kommentare:

  1. Ich habe fast das selbe gemacht. Im Aldi gibt es immer wieder so Klebefolien...die kaufe ich mit Leidenschaft da man die immer gebrauchen kann. Damit den Schuber neu beklebt und dann das teil wo das Loch war ganz oft eingeschnitten und nach innen geklebt. Hinten nochmal Tesa auf die vielen Klebestreifchen zur Sicherheit. Hält nun seit 3 jahren. :P

    AntwortenLöschen
  2. Hatte mich schon gewundert, wo Du die schöne Box her hattest (Vintage-Tasche-Photo). Die sah selbst gemacht aus.

    Empfehle allerdings Buchbinderleim. Flüssig, nicht wellend und hält ewig. Pritt-Stifte entleimen sich bei mir immer nach einer Weile.

    AntwortenLöschen
  3. Usi: Gut, muss ich mir mal zulegen! ich hatte damals nur Pritt zur Hand, funktionierte aber prima :D

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich habe es erst jetzt gelesen. Die Löcher. Ich würde eine Ziehschlaufe machen. Einfach eine Öse (Eyelet) ins Papier machen, dann ein Loch durch ein Stück Pappe, das größer als das Loch im Karton ist, Stoffband rein und verknoten. Dann Pappe auf die Rückseite des Loches kleben und die Schlaufe durch die Öse nach vorn ziehen.
    Es bietet sich natürlich an, das zu machen bevor man den Karton beklebt damit die Pappe vom Geschenkpapier überdeckt ist. Ansonsten Pappe in ein hübsche Form stanzen und die mit Kontrastpapier berkleben.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs