#6 Backe Backe Kuchen

Dienstag, 17. August 2010

Bis vor ein paar Jahren habe ich noch von mir selbst behauptet, Backdepp zu sein ;) Was aber tatsächlich nicht nur so dahergesagt war; ich habs geschafft, Kuchen von außen zu verbrennen und innen roh zu "backen". OK, das ist ein wenig übertrieben, aber mit Mürbeteig stand ich lange Zeit auf Kriegsfuß, und Hefeteig wollte auch oft nicht so wie ich (warum eigentlich?).
Mittlerweile (praktisch, seit ich Kinder habe) wurde es dann doch etwas besser, ein Glück. Ich kann zwar nicht behauptet, eine Backfee zu sein, aber ich versuche es! Ich suche immer Ideen für Geburtstagskuchen. Das letzte Jahr habe ich auf Backmischungen zurückgegriffen. Normalerweise gebe ich mir etwas mehr Mühe, aber das letzte Jahr war super anstrengend für mich. Mein Sohn hatte anderthalb Monate vor dem errechneten Geburtstermin Geburtstag und alles war so furchtbar anstrengend. Meine Große hatte 13 Tage NACH der Geburt des Babymädchens Geburtstag, das war natürlich auch irre anstrengend. Aber ausfallen lassen is' nich. Daher mussten für das Jahr mal Backmischungen reichen.
Ich bin nun niemand, der sich Kuchen und Torten einfach aus dem Handgelenk schüttelt (leider). Ich gebe mir die größtmöglichste Mühe, aber man sieht das leider nicht immer *gg*
Jetzt hab ich allerdings eine Seite entdeckt, da könnte ich mich (für die Kinder natürlich *hust* ;) ) blöd kaufen.. Schaut mal hier! Leider sind die Backformen so unendlich teuer, aber so eine Piratenbackform für Sohnemann wäre was Feines.. Hach. Ich darf den Kurzen die Seite nicht zeigen.. Aber eventuell sollte ich dennoch ein wenig Geld investieren, auch wenn meine Kuchen nicht unbedingt super aussehen, schmecken tun sie. Meist kann man es ja auch ein wenig "kaschieren", indem man Glasur drübergibtkippt oder eben irgendwelche Figürchen draufstellt ;) Denn ab jetzt muss ich monatlich Kuchen backen.. Nächsten Monat wird meine Große eingeschult, und ich hab mir in den Kopf gesetzt, dass ich ihr eine Art Tafelkuchen oder Schultütenkuchen backe.. Ja, wenn man mein "Talent" bedenkt, staple ich ganz schön hoch ;) Aber ich werde es zumindest versuchen.. Sie würde sich so darüber freuen. Hach. Zur Not muss der Gedanke zählen.. :-S
Übernächsten Monat hat mein Sohn Geburtstag, m November kommen Zwiebelkuchen (jamjam!!!) und Apfelbrot, und im Dezember haben meine Töchter Geburtstag.


Bis dahin kann ich noch ein wenig üben. Und mit Stolz kann ich verkünden, dass ich letzte Woche sogar 2x gebacken habe, ha! Einmal, weil ich nen Korb Zwetschgen gekauft habe, und trotz dass meine Kinder die Dinger verschlingen, hatte ich noch mehr als genug übrig. Also hat mir der Chefkoch ein tolles Rezept geflüstert, bei dem die Zwetschgen auf Vanillepudding liegen, von oben und unten mit Streuselteig eingefasst.. Oben als Zimtstreusel, unten als.. Streuselteig eben. Sooo gut!
Und dann der Hammer, "Mystery Mocha". Ein amerikanisches Rezept, das ich Dank meiner tollen Matryoshka-Püppchen problemlos nachbacken kann ;) Dieses Rezept ist wirklich wirklich idiotensicher, lasst es euch von mir gesagt sein, ich muss es wissen! :D
Der flüssige kalte Kaffee wird obenauf gekippt. Sieht seeeehr seltsam aus, aber er verschwindet während des backens in die obere Teigschicht und wird "Pudding-/Crememäßig".. Der Kuchen bekommt somit einen zarten Schmelzkern, besonders lecker, wenn man den Kuchen noch warm serviert. Ich könnte ihn gerade schon wieder backen.. NomNom!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine Riesenauswahl an Backformen, die es da gibt, klasse. Ich habe hier eine Osterhasenform, die wird einmal im Jahr aus der Versenkung geholt.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe einen Weihnachtsmann. Und ich glaube, einen Weihnachtsbaum :)
    Ich glaube, meine Große würde Freudentänze aufführen, wenn ich die Prinzessinnen auf ihren Geburtstagskuchen stellen würde. Mal sehen.. Ich liebäugle da schon eine ganze Weile mit. Ich werde davon erzählen :D

    AntwortenLöschen
  3. Schon mal Papageikuchen versucht? Das ist wirklich sehr einfach und kommt bei den Kleinen (und Großen ;)) immer gut an. Gerade weil er durch die saure Sahne nicht so trocken schmeckt. Und in jede beliebe Form kann man ihn auch machen.

    AntwortenLöschen
  4. Usi: Nein, aber ich meiiiine zu wissen, was Du meinst. Ist der nicht ähnlich Marmorkuchen, nur bunt? Ach nee, saure Sahne sagst Du? Ich muss mal danach googeln! Oder hast Du ein tolles und erprobtes Rezept? :D

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs