#414 What to do: {on vacation pt. 1}

Mittwoch, 6. Juni 2012

Die zweite Woche der Pfingstferien laufen Tag für Tag ins Land, und wir haben schon einige Projekte mit den Kindern gemacht.
Gestern dann war Ausflugstag, einfach auch das schöne Wetter nutzen (nachdem es die Tage zuvor geregnet hat und heute auch schon, und die nächsten Tage sehen auch nicht so dolle aus). Gestern war also der einzig wirklich trockene Tag, und den haben wir genutzt: wir sind in den Urweltsteinbruch Holzmaden gefahren.
Dort kann man mittels Hammer und Meißel (kann man vor Ort mieten) Fossilien aus den Posidonienschieferplatten herausmeißeln, vorsichtig natürlich. Diese stammen noch aus einer Zeit, als Europa von dem subtropischen Jurameer bedeckt waren.
Vornehmlich findet man dort Ammoniten (check), Belemniten (check) und Muscheln (check), aber mit viel Glück kann man dort auch Fische und Seelilienversteinerungen finden. Ichthyosaurier, Plesiosaurier und Meereskrokodile wurden dort auch gefunden, aber nun ist das Meiste abgegrast. Da der Steinbruch aber vor Versteinerungen überquillt, wurde er der breiten Masse zugänglich gemacht, und gegen Eintritt kann man dort meißeln und hämmern und suchen was das Zeug hält. Und natürlich darf man die Versteinerungen behalten - sofern natürlich nichts spektakuläres gefunden wurde wie zB. eine Dinokralle, Zähne, Knochen oder oder. :)

Hier dürft ihr ein wenig in unseren gestrigen Tag reinschnuppern.
Es fing an mit Proviant richten (belegte Brötchen, Wiener, Apfelschnitze, Trinkpäckchen, Waffeln, Gemüse und Jumpys), ging dann weiter über die Fahrt dorthin (Stau! Aber primär auf der mittleren und rechten Spur - da standen die LKWs in beiden Spuren knapp 7 km, während wir links recht gut durchkamen, Wahnsinn!). Im Steinbruch haben wir uns mit einer befreundeten Familie getroffen, was auch sehr schön war, und unsere Ausbeute ist auch nicht von schlechten Eltern. Nun überlege ich noch, was ich damit mache. Mir schwebt etwas in Richtung "Mosaike kleben" vor, da wir auch seit Jahren schöne Steine aller möglichen Farbnuancen sammeln. Mal sehen!

Aber nun, kommt mit uns auf unseren Ausflug mit. Viel Spaß!

Das letzte Bild zeigt den Stuttgarter Kessel. Ja, alles Instagram-Fotos, aber die Kamera wollte ich dort lieber nicht mitnehmen. Alles voller spitzer Steine und Staub. Heute habe ich erstmal die Wäsche durch die Mashcine gejagt. ;)

Wie ich schon angedeutet habe, und wie auch die Überschrift verrät, es folgen noch weitere Teile der Rubrik "Was man in den Ferien machen kann". Bald. :)

Wart ihr schonmal Fossilien sammeln?

Kommentare:

  1. Wie genial ist das denn? Erstmal googlen ob es sowas auch bei uns irgendwo gibt, das wäre was für meine kleine Schwester!:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke die Daumen! Hätte ich sowas im Ort, ich hätte eine Dauer-Eintrittskarte. Das hat wirklich wahnsinnigen Spaß gemacht :))

      Löschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs