#440 What to do: {on vacation pt. 2}

Sonntag, 22. Juli 2012

Wir haben zwar noch (nicht ganz) Ferien, es handelt sich aber nur noch um ein paar Tage. Und das, was wir am Wochenende unternommen haben, kann man auch sehr gut in den Ferien unternehmen - allerdings nur in den Sommerferien, denn diese Aktivität ist bis auf ungefähr 2 Monate im Jahr beschränkt: ab ins Maislabyrinth!
Die meisten Maislabyrinthe(??) bieten auch Nachtwanderungen, was ich super finde. Aber fürs Erste hat das so auch gereicht. :D
Allerdings wäre meine Empfehlung, nicht zu gehen wenn die Sonne nur so vom Himmel brennt. Es ist verdammt schwül zwischen den Maisstauden, die Hitze staut sich und man wird unbarmherzig gegrillt.
Unser Maislabyrinth hatte sechs Stempelstationen. Man bekam am Eingang eine Karte und durchlief das Labyrinth, auf der Suche nach den Stempelstationen. Hatte man eine gefunden, wurde die Karte abgestempelt, und am Ende kommen alle Karten in eine große Box. Im September wird verlost. Ich weiß nicht, was es zu gewinnen gibt, aber nun gut. ;)
Übrigens hätte man auch mit Karts durch die Labyrinthe fahren können, aber wir sind gelaufen. Wäre mal interessant gewesen, wie lange wir gelaufen sind, aber es war sicherlich ein Stück, da wir uns natürlich auch total verfranst haben. Was ja auch im Sinne des Erfinders ist. ;)

Rechte Maustaste - Neues Fenster / neuer Tab - Originalgröße

Das hier war unser Labyrinth:
 via

Habt ihr sowas schonmal getan? Wart ihr in einem Maislabyrinth oder sonstigem Irrgarten?

Kommentare:

  1. In ein Maislabyrinth würde ich auch gerne mal gehen. Ich war bisher nur in Heckenlabyrinthen und in einem mit fiesen Wasserwegen (wo du zwar alles sehen kannst, aber wenn du falsch läufst, nassgespritzt wirst, fies :D ). In England waren die alle, viele von den Schlössern dort haben die (naja gut, irgendwie musste man sich ja unterhalten damals, so ganz ohne TV, Internet, und ohne Arbeit, weil die Bediensteten die gemacht haben ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch kannst Du nicht so gut mit Deinem Bein, oder? Ansonsten können wir gerne mal zusammen gehen - auch gerne nächstes Jahr. Ich fand das wirklich klasse, auch wenn man danach ganz schön geschafft ist. Und von Mücken aufgefressen wird. ;)
      Die Wasserwege klingen ja witzig, das macht an superheißen Tagen bestimmt Spaß.
      Ja stimmt, früher waren Irrgärten in Schlossgärten sehr verbreitet, nicht? So einen richtigen Heckenirrgarten hab ich noch keinen gesehen, wollte ich aber immer. Ich hatte da sehr wildromantische Vorstellungen von. Bis ich Shining gesehen habe. Haha! :D

      Löschen
  2. Schön!
    Mal gucken, wir werden nach dem Urlaub gehen. Unser nächstes Maislabyrinth ist keine 5km von uns entfernt und die handhaben das mit den Karten wie bei Euch.

    Bei einem Heckenlabyrinth würde ich auch immer Jack Nicholsons Grinsen im Kopf haben *gg*

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  3. Maislabyrinthe sind wunderbare Ausflugsziele! Und ich stimme dir zu: Nachts sind sie noch viel toller, als tagüber. :)
    Gehört definitiv zu den Dingen, die ich in den nächsten Wochen mal wieder machen muss.

    Liebe Grüße~
    Jenni

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs