#370 DIY Schokolöffel

Samstag, 17. März 2012

Und weiter gehts mit meiner kleinen DIY-Reise. Diesmal: Schokolöffel.

Gesehen habe ich sie schon in allen möglichen Variationen, meist in viereckiger Form, mit Löffel oder Stäbchen, teils auch mit kleinen Ampullen und Alkohol drin für die heiße Schokolade mit Schuss.
Jedes für sich ein ganz klarer Augen-, und sicherlich auch Gaumenschmauß.
Ich allerdings hatte eine wahnsinnig schwierige Zeit, viereckige Eiswürfelbehälter zu finden, in die ich meine geschmolzene Schokolade geben und abkühlen konnte. Ernsthaft. Ich hab mir natürlich am ehesten eine Silikon-Eiswürfelform (bezahlbar!) vorgestellt. Aber sicherlich keine Jumbo-Vierecke, auch keine Früchte als Form, noch wollte ich männliche Geschlechtsteile oder Brüste, Diamanten, Pistolen, Osterinseln, Titanic (wobei ich die ja noch lustig fände!), aber auch keine Fische, Pacman, Pinguine, Haifischflossen, Strandgut, Muscheln, Batterien, Porsche, Babushkas, Vampirzähne, Knochen, Stäbchen, Kaffeebohnen, Dinos, Star Wars, Bomben, Löffel, Amorpfeile oder Gitarren. Ich wollte doch einfach nur ganz normale viereckige, normalgroße (!) Eiswürfelformen!!!
Nach einer Stunde dann hab ichs dann entnervt aufgegeben. Irgendwo da draußen gibts bestimmt genau die Form, die ich suche. Aber ich hatte einfach auch keinen Nerv mehr, weiterzuschauen.
Stattdessen habe ich umdisponiert. Und zwar habe ich mich sowieso verkauft. Ich hatte vor ein paar Wochen nämlich schonmal Schokolöffel ausprobiert, und in Ermangelung einer Eiswürfelform dachte ich, krieg ich das bestimmt auch in Eierbechern hin. Weit gefehlt, zumal meine Plastiklöffel zu groß waren - die haben die erkaltete Schokolade (im Übrigen war das Kuvertüre - ganz falsch!) einfach zerteilt beim Versuch, sie aus dem Eierbechern zu holen.

Also neuer Versuch: Diesmal habe ich ganz normale Vollmilch- und Zartbitterschokolade geschmolzen sowie (später) weiße Schokolade. Hinzugeben kann man nach Geschmack was man möchte: Zimt, braunen Zucker, Vanillearoma, Vanillezucker, einen Schuss Alkohol etc.. Man sollte nur darauf achten, dass die Schokolade nicht zu heiß und auch nicht zu flüssig wird, schließlich soll sie ja auch nochmal wieder abkühlen und fest werden.
Und diesmal hats auch gleich besser geklappt. Ich habe mir gar nicht den Stress gemacht und geeignete Formen gesucht - stattdessen habe ich die Suppenplastiklöffel die ich eh schon hatte, in der geschmolzenen Schokolade gewälzt, so dass die Löffelfläche voll mit Schokolade war. Daraufhin habe ich das Ganze auf ein mit Klarsichtfolie abgedecktes Brett gelegt.
Man sollte nicht zu lange mit dem verzieren warten, hierbei ist der Fantasie keine Grenze gesetzt: ob Smarties, Marshmallows, Kakaopulver, Backperlen, Kokosraspeln, Krokant oder oder - alles darf ausprobiert werden!
Danach abkühlen lassen (Kühlschrank hilft, besonders, wenns jetzt wieder wärmer wird), sobald abgekühlt nach Belieben in Folie verpacken, mit schönen Schleifchen festbinden, evt. kleine Fähnchen an die Stiele binden - auch hier darf man sich austoben. Und fertig sind die Schokolöffel zum verschenken oder selbst behalten!


Man kann sie direkt vom Löffel naschen - aber viel toller ist es, sie in heiße Milch zu geben und so lange umzurühren, bis alles geschmolzen ist. Fertig ist die heiße Schokolade deluxe!

In ein paar Minuten gemacht - ein paar längere Minuten braucht es zum abkühlen, in kurzer Zeit eingepackt, aber eine schöne Freude, auch ideal für Kindergeburtstage als Mitbringsel oder noch besser - direkt mit den Kindern zusammen gemacht.

Als kleiner Zusatztipp: so kann man übrig gebliebene Weihnachtsmänner (oder später Osterhasen) schön weiterverarbeiten. 

Guten Appetit! :)

Kommentare:

  1. Klasse Idee!
    Bei Tchibo gibt es übrigens derzeit Silikonformen für Schokolollis :-)))))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super, Danke! Muss ich morgen gleich mal schauen! :D

      Löschen
  2. es gibt gerade bei Tchibo Lolliformen - die habe ich nämlich bestellt, aber noch nicht ausprobiert
    http://www.tchibo.de/2-Silikon-Lolliformen-p400012229.html

    die Idee mit den Schokolillies ist toll... das bietet sich für Ostern an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wunderbar, Danke! Da muss ich morgen gleich zuschlagen! Ich wollte unbedingt Silikonformen haben weil ich mir das herauslösen der erkalteten Schokolade aus einer festen Form sehr schwierig vorstelle.
      Wobei die Löffelchen noch einen Ticken praktischer sind, mit Stielen alleine lässt es sich eher schlecht umrühren.
      Aber damit kann man sicherlich noch andere nette Dinge zaubern. Danke für den Tipp!

      Löschen
  3. mmmmmh, lecker :o)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. coole idee :)
    hab die bisher nur in gekaufter form gehabt, aber so ist es viel besser und preiswerter.
    danke für die anleitung xD

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallu, ich verleihe dir einen Blogaward. Wäre schön, wenn du ihn annimmst :) - http://lisch-delicious.blogspot.de/2012/03/mein-2-blogaward-yay.html

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs