#234 Moulinex!

Dienstag, 31. Mai 2011

Ich hoffe, euch geht es auch so dass ihr noch den Moulinex-Jingle hört wenn ihr den Titel dieses Blogeintrages lest? Ansonsten kann ich mich nur damit entschuldigen, dass ich nunmal in den 80ern großgeworden bin ;)
(Wovon spricht sie eigentlich??)

Jedenfalls zog ein neues Helferchen in meinen Haushalt ein, und ich habe ihn gleich ins Herz geschlossen: Den Moulinex Fresh Express, der mit dem Kücheninnovationspreis 2011 ausgezeichnet wurde.
Die Werbung fand ich schon sehr nett gemacht:



Und so war ich richtig richtig neugierig auf den Fresh Express. Er ist nicht nur ein toller Helfer, er ist noch dazu ein toller Blickfang mit seiner Front aus hochwertig gebürstetem Edelstahl in Metallic-Rot:

Fünf Aufsätze sind dabei, jeder für etwas anderes spezialisiert:
Rot: grob raspeln; Orange: fein raspeln; Gelb: reiben; Dunkelgrün: grob schneiden; Hellgrün: fein schneiden.

Leider ist ja aktuell mit EHEC weniger gut Gurken essen (hmpf!), aber dennoch habe ich letzt, bevor der ganze Mist anfing, Gurken- und Karottensalat gemacht:
 Der Aufsatz im Fresh Express dreht sich und zentrifugiert die Scheibchen ehe sie in die Schüssel fallen. Von oben wird nachgedrückt, so dass sich keiner weh tut und alles sauber zerkleinert werden kann.
Die Scheiben hatten die optimale Dicke.

Und ja, ich hab all das gegessen! Ganz alleine! ;P Lecker war's!


Tja. Leider ist aktuell ja etwas die Freude am Gemüse-Essen gedämpft :( Das soll aber dem Fresh Express keinen Abbruch tun. Ich werde weiterhin fleißig testen, ich kann mir beispielsweise auch vorstellen, dass man prima Semmelbrösel selbst herstellen kann. Warum alte Brötchen wegwerfen? Ich denke, der Fresh Express kann sie super kleinhäckseln. Ich freue mich auch schon auf die nächsten Spaghetti Bolognese mit frisch geriebenem Parmesan, mhm! Und mein nächstes Dessert bekommt selbstgeraspelte Schokoflocken obenauf :)

Welches Obst + Gemüse sich genau dazu eignet, vom Fresh Express verarbeitet zu werden, da muss man sich wohl erst herantasten. Ich habe meinen Karottensalat mit Äpfeln versehen, doch die wurden eher matschig als dass die toll geschnitzt wurden. Ich nehme an, sie sind einfach zu saftig.
Selleriestangen sind zu faserig, diese verfangen sich und legen die Trommel lahm.
Zwiebeln werden zermatscht.
Aber für Gurken, Zucchini, Karotten und Kartoffeln (nehme ich an - werde ich noch testen!) ist das Gerät in jedem Fall gut geeignet. Auch wenn die Karottenreste gerne dermaßen dünn gehoben wurden am Schluss, dass sie sich zwischen Trommel und Trommeleinsatz gewickelt haben und rausgefrickelt werden mussten ;)

Alles in allem ist der Fresh Express für den Preis (aktuell 69,99 54,69 € bei Amazon) ein 1a-Helferchen, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in jedem Fall. Wenn man bedenkt, dass hochwertige Gemüsereiben mit austauschbaren Klingen und Fingerschutz schon um die 30 € kosten oder auch gewisse Tupperhelferchen knapp das selbe kosten (und hier habe ich selbst zwei im Haus, ich kann den Vergleich also ziehen, - dann würde ich persönlich doch lieber auf den 150 Watt betriebenen Fresh Express zurückgreifen.
Er ist zwar etwas lauter im Betrieb, aber das lockt die Meute schon gleich hungrig an den Esstisch ;)
Ein wenig hat sich der Aufsatz schon verfärbt, Beta-Carotin sei Dank. Aber das stört mich nicht weiter. Es ist ein Haushaltshelfer, und diese werden nunmal beansprucht. Trotz allem ist das Schnitzelwerk und sind die Einsatztrommeln einwandfrei zu reinigen. Keine blöden Ecken in die man fast nicht reinkommt - alles ist offen zugänglich und ohne Weiteres abzuspülen.
Zudem befindet sich auf der Rückseite eine tolle Kabelaufrollung - so stört kein herumfliegendes Kabel mehr, wenn man das Gerät im Schrank verstaut.

Wünschen würde ich mir allerdings eine Kindersicherung, und auch dass man den Knopf die ganze Zeit gedrückt halten muss, finde ich etwas suboptimal. Besonders, wenn man etwas härteres Gemüse verarbeitet.

Trotz allem ein Helfer, auf den ich schon jetzt nicht mehr verzichten möchte. Ich hatte jahrelang keinen Möhrensalat mehr, einfach weil mir das Ganze zu viel Arbeit beim Reiben bedeutete. Jetzt hab ich innerhalb 2 Minuten eine leckere Schüssel Möhrenschnitze :D

Und jetzt geh ich ins Bett, denn nun habe ich Hunger. Gute Nacht ;P

Kommentare:

  1. das ist ja ein tolles Gerät, super !
    glg Gabi ;) !

    AntwortenLöschen
  2. Ja :D Es erleichtert vieles. Ich bin leider nicht die Schnelleste, was das per Hand schneiden angeht. Und nachdem ich (wie wahrscheinlich jeder schon) mal beim reiben abgerutscht bin, passe ich dementsprechend auf, aber auch da gehts mächtig auf Kraft wenn man größere Mengen reiben muss.

    Doch, der Fresh Express ist eine super Alternative :D

    LG!

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs