#222 not just pink!

Mittwoch, 4. Mai 2011

Ein toller OnlineShop, über den es sich zu berichten lohnt, ist NotJustPink, Fashion Outlet für kleine Mädchen und Jungs von 0-5 Jahren.
Wer extrem süße und vor allem außergewöhnliche Kinderkleidung für die lieben Kleinen sucht, ist hier genau richtig.
Nachdem das Team von NotJustPink (und Eltern einer kleinen Tochter) einige Zeit im Ausland gelebt haben und später zurück nach Deutschland zogen, waren sie überrascht, wie relativ wenig schöne Baby- und Kinderkleidung es auf dem deutschen Markt gibt.
Hier muss ich zustimmen; der internationale bzw. besonders der britische Markt, bietet viel mehr an bunten, schönen und superniedlichen Kleidungsstücken für die Kleinen. Es ist fast, als würden sie sich mehr an Farbe herantrauen als in deutschen Gefielden. Ich persönlich finde es schade, gerade Kinder dürfen doch ruhig fröhlich-knallbuntes tragen, mit niedlichen Mustern und Zeichnungen.
Wobei es sowieso um vieles einfacher ist, schöne Sachen für Mädchen zu finden, aber die Jungsabteilungen in den Läden sind gleich um die Hälfte, wenn nicht sogar um 2/3 kleiner, und die Auswahl ebenso mager, was ich sehr schade finde.

Aber wozu sich Gedanken machen, wenn es das bequeme OnlineShopping gibt? Bei NotJustPink findet ihr u.a. auch Kleidung aus Bio Baumwolle (mit Fairtrade Zertifikat), tolle Schlafsäcke, deren Dicke in Tog angegeben sind (Tog ist eine Maßeinheit für den Wärmewiederstand von Textilien, lest hier mehr darüber) sowie tolle Geschenkideen.

NotJustPink führt u.a. diese Marken: Little Green Radicals, GAP, Noppies, Slumbersac, Mini Vanilla, Hatley, The Dream Bag, Pumpkin Patch, Sterntaler, Funky Feet, Frugi. Momentan könnt ihr supersüße Kleidung (Girls, Boys sowie Schlafsäcke) im Winter Sale abgreifen. Bis zu 50% Ersparnis warten auf euch bzw. auf euer Konto ;)

Was ich persönlich super finde, sind die süßen Funky Feet Haus-/Lauflernschuhe. So kam unser Paar hier an:

Der erste Eindruck enttäuschte nicht, der Stoff ist fest, sauber verarbeitet und die Sohle aus Wildleder Imitat.
Die Größe passte gut (EU 22, Sohlenlänge 14 cm, 12-18 Monate), sie hat noch etwas Luft vorne, die Zehen stoßen nicht an. Die Schühchen sind auf Zuwachs gehalten, und das geht bei Lauflernschuhen absolut in Ordnung, solange sie sonst auch gut sitzen natürlich. Meiner Tochter haben sie jedenfalls auf Anhieb gefallen:
Das Laufen darin gefiel ihr, da sie durch die relativ dünne Sohle natürlich noch einiges an Gefühl im Fußbett hat, die Schuhe rutschen aber nicht, sitzen fest um die Knöchel Dank Gummizug, und sie haben jegliche Laufereien mitgemacht: ob auf Laminat, Kork, Fliesen, Linoleum und auch ein paar Mal auf Asphalt und Kieseln sowie Terrasse und Gras, sie konnte immer prima damit laufen. Die Füße wurden (relativ) warm gehalten (sie ersetzen natürlich kein festes Schuhwerk mit Stabilisierung der Knöchel), brachten die kleinen Füßchen aber nicht ins Schwitzen. Schweißfüße Fehlanzeige.

Nach zwei Monaten täglichen Tragens sehen die Schühchen nun so aus:
Natürlich hat der Stoff etwas gelitten, die Farbe ist auch nicht mehr ganz so frisch wie sie es einmal war, aber der Gummizug ist nach wie vor elastisch und einwandfrei, die Nähte haben allem standgehalten, die Schühchen haben nirgens Fäden gezogen, und, worüber ich wirklich erstaunt bin - selbst die Dekopünktchen der Erdbeere haben gehalten. Und glaubt mir, meine Tochter hat mehr als nur einmal nicht gerade zaghaft daran gezupft ;) Sie hat in die Schühchen gebissen, daran gezerrt und gezogen, hat mit ihren Fingernägelchen daran herumgekratzt und war auch sonst alles andere als liebevoll zu den Schuhen. Trotz allem liebt sie sie; sie schleppt sie mir immer an wenn sie raus möchte oder kalte Füße bekommt.

Genau das Richtige wenn es darum geht, festen Fuß im Leben zu fassen, laufen zu lernen, loslassen zu lernen und dabei auch noch richtig süß auszusehen ;)

Kommentare:

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs