#231 Ich bin Britax Römer Markenbotschafterin

Freitag, 27. Mai 2011

Wie ihr vielleicht schon in meiner Sidebar sehen konntet, ich bin eine Britax Römer Markenbotschafterin. Als ich die Zusage bekam, hab ich mich wahnsinnig gefreut!

 Als meine Große 2003 geboren wurde, haben wir uns einen schon gebrauchten Kinderwagen von Teutonia gekauft (BJ 2002). Dieser war zwar auch zum Buggy umbaubar, aber wirklich Komfort hatte er keinen. Und schnell fanden wir Dinge daran, die uns störten, die ungünstig waren, die fehlten und / oder die einfach ungeschickt waren.
Es fing damit an, dass der Kinderwagen nicht in unseren alten VW Bora passte, also musste ein neues Auto her (zugegeben, ein neuer Kinderwagen wäre wohl billiger gewesen *g*). Außerdem hatte er keinen Schwenkgriff, war nur sehr schwer zusammenklappbar und alles in allem ein Riesenteil, um die 15 Kilo schwer. Für mich als Frau ziemlich unhandlich wenn ich ihn zusammenklappen und ins Auto packen wollte.
Als mein Sohn 2006 zur Welt kam, hat mir meine Freundin ihren Peg Perego Pliko P3 (verdammt viele Ps in diesem PBuggy, nicht?) ausgeliehen.
Der Fahrkomfort war gleich ein ganz anderer; sogar mit Getränkehalter, wenn ich mal wieder bei Starbucks vorbeischaute ;) Zusammenklappen ging auch recht einfach, und in das Auto passte er ohne weitere Probleme (es passten sogar noch Getränkekisten zusätzlich hinein!).
So. Nun bekam ich 2009 unser drittes Kind. Der Teutonia hatte inzwischen ausgedient, und ich bekam die Möglichkeit, den B-Smart von Britax Römer zu testen. Römer ist mir ein Begriff, wie vielen sicherlich auch. Neben einem Maxi Cosi Priori haben wir einen Römer Kindersitz im Auto und sind super zufrieden damit!

Der B-Smart war mir bis dato noch kein Begriff gewesen, und zugegeben, auf Produktfotos sah er etwas "seltsam" aus. Aber dann kam er, und ich muss sagen, ich liebe ihn!
Da es in diesem Bereich aber weniger darauf ankommt, was ich dazu sage, vermelde ich dass auch meine kleine Tochter ihn total gerne mag! Man sieht ihr an, sie fühlt sich pudelwohl darin.
Es ist ein Kombikinderwagen, sprich, er kann für Neugeborene, für Babies und später für Kleinkinder als Buggy verwendet werden.

Hier ein paar Fotos, ehe ich zu den Eindrücken und Fakten komme:
Er kam mit Babyschale daher. So muss man sein Baby nicht erst umständlich aus dem Kinderwagen heben und es in der Babyschale anschnallen, wenn man beispielsweise außerhalb spazieren geht, jemanden besuchen ist und mit dem Auto da ist. So können die Kleinen, sofern sie beim spazieren gehen eingeschlafen sind, friedlich weiterschlafen und bekommen nicht mit wenn sie ins Auto verfrachtet werden. Die Babyschale wird ganz einfach mit "Click & Go" in das KiWa-Gestell eingerastet und sitzt bombenfest. Mit dabei: ein Regenverdeck.

Des weiteren war eine Babywanne  dabei, in die man das Kind mittels Vlies (durch Klett gehalten) "festgurten" kann. Natürlich hält der Gurt keine wirklichen Kräfte, sollte das Kind darin lebhaft herumturnen, aber es fixiert das schlafende Baby sanft, ohne zu drücken. Auch hier dabei: Ein Regenverdeck sowie ein Windschutz.

Und so sieht das gute Stück aufgebaut und fahrbereit aus. Hier bei einem Ausflug bzw. Picknick, daher war er voll beladen ;) Und er fährt sich wunderbar, sogar einhändig! Ich habe bemerkt, dass der Wagen einige Blicke auf sich zieht, und ich nehme an, das liegt nicht nur an der schönen Farbe. Er wirkt supersportlich und wendig (was er auch ist).

Ein schönes und offenbar sehr bequemes Teil :) Meine Kleine lümmelt sich schon immer sehr gerne rein. Sie sitzt super darin, und der 5-Punkt-Gurt hält sie sicher fest. Im Herbst und Winter oder auch bei stürmischerem Wetter hält ein Fußsack das Kind warm.

Und nach der Spazierfahrt ist der Wagen superschnell, mit einfachen Handgriffen zusammengeklappt und eingerastet. Dann lässt er sich problemlos ins Auto verfrachten. Es sollte alles so einfach sein! :)

Hier noch einige weitere Besonderheiten:
  • Leichtes Aluminiumgestell
  • Kompakt zusammenklappbar mit automatischer Verriegelung
  • Stufenlos verstellbare Rückenlehne
  • Bremsen mit einem Knopf feststellen / lösen
  • Höhenverstellbarer Schiebegriff
  • Gefederte Räder - Schwenk- und feststellbare Vorderräder
  • 5-Punkt-Gurt
  • Federung, dämpft unebenheiten des Bodens
  • Einstellbare Beinstütze
  • Pannensichere Reifen
  • Schnell abnehmbare Räder
  • Geräumiges Einkaufsnetz
  • Komfortabler Sitz und Schulterpolster
  • Abnehmbarer Windschutz
  • Abnehmbares wasserdichtes Verdeck mit Sichtfenster
  • Softgriffe
  • Rückwärts und vorwärts gerichtet für Augenkontakt oder Welt erkunden
  • Geeignet ab Geburt bis 15 Kilo (.ca 4 Jahre)

Weiterführende Links:
Mehr Informationen rund um den B-Smart
Britax Römer Baby an Bord
Facebook Gruppe

Kommentare:

  1. oh der gute alte peg.
    der neue schaut so klein aus irgendwie?also die füsse deiner maus hängen ja schon so herrlich über wenn ich mir jetzt vorstelle da sitzt ein 3 oder gar vierjähriges kind drin dann...naja ich glaub das sieht irgendwie belämmert aus?aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.ich mag nochmal fotos sehen in ein paar jahren ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dsa "Ding" (wie heißt das denn? :D) war hochgeklappt weil sie ein wenig geschlummert hatte. Aber wenn man es gerade runterklappt, hat sie da noch einen "Tritt" zum Füße draufstellen. Ich meine, der ist auch verstellbar, aber bin jetzt nicht ganz sicher. Werde drauf achten, wenn ich ihn wieder benutze und Dir Bescheid geben :D

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs