#270 Lecker Schmecker! *g*

Sonntag, 31. Juli 2011

It started with a kiss with a salad:
feat. Eisbergsalat, Gurkenscheiben, Paprikastreifen, Frühlingszwiebeln, Karottenstreifen, Kohlrabiwürfel, Champignonscheiben, Maiskörnchen, Fetawürfel, frischem Schnittlauch und gerösteten Sonnenblumenkerne & Sesam. Und natürlich einer superleckeren Salatsoße: 2 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Olivenöl, 3 EL 7-Kräuter-Essig, ein paar Spritzer Maggi, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie, 1-2 EL Zucker, Honig oder Süßstoff (hier natürlich weniger - einfach probieren) und einen Schuss Sahne zusammenrühren und darüber geben.


Und dann gab es eine leckere Dinkelpizza:
Für ein Blech: 350 g Mehl (ich mag am liebsten Dinkel, selbst gemahlen), 1 Pckg. Trockenhefe, Salz, 200-250 ml lauwarmes Wasser, 4 EL Olivenöl.
Den Teig kneten, gehen lassen, kneten, gehen lassen, ausrollen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen und die "Soße" darauf geben. Sehr lecker finde ich eine Frischkäsesoße: Frischkäse mit saurer Sahne verrühren, salzen, pfeffern, Knoblauch hineingeben, auf die Pizza streichen. Sehr gerne mag ich kleine halbierte Cocktailtomaten, die ich vorher kurz in einen Topf gegeben habe und mit etwas Olivenöl ein wenig  andünsten. Auf die Frischkäsesoße geben und 10 Min vorbacken ehe man den Rest dazu gibt.
Auf die Pizza selbst kann man legen was man möchte. Wir hatten Cocktailtomaten, braune Champignons, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Paprika, Salami, Kochschinken, Mais, Zwiebelringe, Mozarella und Streukäse. Nach 20 Minuten backen einfach noch Basilikum & Oregano darüberstreuen, fertig. Sooo gut! Ich habe wie immer zwei Bleche gebacken. So kann ich eines einfrieren für Abende, an denen ich nicht kochen möchte oder wir Lust auf Pizza haben.
Im Übrigen eignet sich das Ganze auch super für Piccolinis. Die Kinder können ihre Piccolinis so belegen wie sie das gerne mögen, und Spaß haben sie obendrauf. :)


Und zu guter Letzt, damit es ja nicht zuuu gesund wird/bleibt, ein lecker Schnäpschen für nach dem Essen. Geht übrigens auch gut als Aperitif. Oder vor und danach ;) Phosphorlikör:


Keine Sorge, er sieht nur so giftig aus, ist aber suuuperlecker und süffig! Eignet sich auch sehr gut als Mitbringsel (was ich demnächst nutzen werde, ich brauche nur noch schöne Fläschchen zum abfüllen und witzige Etiketten zum aufkleben). Die Farbe ist eh ein Hingucker, dieses milchig-giftgrüne. In fünf Minuten ist dieser Likör zusammengemixt. Schmeckt gekühlt am besten. Das Rezept ist von Chefkoch, wobei ich mich an den Kommentaren orientiert habe, die fast allesamt zur doppelten Menge Alkohol rieten - im nachfolgenden Rezept habe ich schon verdoppelt:

250 ml Sirup (Waldmeistersirup)
200 ml Rum (Barcardi) oder Klaren
1 Pck. Vanillezucker
200 ml Sahne (H - Sahne)
300 ml Buttermilch

Einfach zusammenmischen, abfüllen, kühlen, genießen und fertig! Wirklich oberlecker!

Kommentare:

  1. örghs.das klingt so *börghs mit der sahne und der buttermilch.aber wahrscheinlich schmeckts am ende dann doch?als vodka red bull fanatikerin, schmeckt mir das? :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eigentlich kein Buttermilch-Fan, aber das ist echt zum reinsetzen lecker! Kennst Du diese Sahneliköre wie Schoko oder Nougat oder auch Vanillelikör? Irgendwas mit "Omas Sahnelikör". Die sind super süffig, halt nix zum abfüllen ;) Aber so ab und zu einen oder auch übers Eis geben - perfekt! Ich finds soooo superlecker. Probier einfach mal, zur Not kannste es ja verschenken ;) Zusammengemixt ist es in nichtmal ganz 5 Min.! Aber gut kühlen. Schmeckt so zwar auch schon gut, aber gekühlt einfach noch besser :)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich echt oberlecker an ♥♥
    Ich mag nur keinen Wodka :P


    Hej, ich hab dir übrigens nen Award verliehen!

    http://die-lichtgestalt.blogspot.com/2011/08/awards-awards-awards.html

    AntwortenLöschen
  4. :D Nee, da ist auch kein Wodka drin, hab nur die Flaschen benutzt. Da ist weißer Rum drin. Schmeckt man aber kaum raus! :D
    Oh den Award guck ich mir gleich an, muss nur noch schnell Wäsche aufhängen (juhu! -_- )

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache meine Pizza auch immer selbst. Ich kann nicht verstehen, wie Leute diese Tiefkühlpizza essen können. Schmeckt IMHO furchtbar und nur mit 3 Tonnen Ketchup ertragbar.

    Ich bevorzuge aber unbehandeltes Gemüse satt als Belag und Fleisch ist für mich ein No-Go.
    Frische Pilze, Büffelmozarella und Tomaten sind IMHO auch super. Die Tomaten packe ich aber erst später drauf damit sie nicht so ausdörren. Habe halt kein Umluftherd.

    Aber ich mache sie immer in einer Springform, weil wir ein paar weniger sind ;).

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs