#544 Süßes Törtchen

Mittwoch, 15. Mai 2013

(Na eigentlich süßes Röllchen - Biskuitröllchen nämlich. :D).

Mein Mann hat heute Geburtstag, und weil ich ihm eine süße Geburtstagsüberraschung machen wollte, habe ich überlegt, was ich ihm denn backen könnte.
Da ich die letzte Zeit vermehrt Kuhflecken- und Giraffenhals"rouladen" sehe, dachte ich mir, ich mache einen Erdbeerbiskuit mit frischen deutschen Erdbeeren (klar) wie auch.. Erdbeerdeko.
Wie?

So:

:D Wie findet ihr sie? Er war sehr überrascht, und lecker war sie obendrein. Aber ich bin tatsächlich auch stolz auf die Rolle, war mein erster Biskuit, und ein wenig Respekt hatte ich ja schon davor.

Ich habe ihn nach diesem Rezept zubereitet. Die Erdbeeren (natürlich gehen auch Kirschen o.ä.) habe ich aus dem selben Teig gemacht. Einfach mit ein wenig Lebensmittelfarbe bzw. Zuckerschrift (Dr. Oetker) eingefärbt und mit einer Spritze, wie mein Sohn sie damals bei der Kinderärztin bekommen hat, aufgespritzt.
Man kann sich zuvor das Backpapier auf der Rückseite mit Motiven vollzeichnen, falls man nicht so gut "frei Hand" zeichnet.
Dann die Motive 2-3 Minuten vorbacken und mit der restlichen Teigmasse auffüllen und fertigbacken.
Ich hatte hinterher nach dem auskühlen ein paar Probleme, den etwas feuchteren Motivteig vom Backpapier zu lösen, aber es ging sehr gut, als ich das Backpapier an den Stellen mit den Erdbeeren darunter mit kaltem Wasser abtupfte.
Alles in allem war diese Rolle sehr einfach zuzubereiten, allerdings habe ich noch die Hälfte der Erdbeersahne übrig. Ich bin nun nicht sooo der Sahnefan, aber wem es zu wenig ist, kann sich noch etwas Sahne über die Rolle klecksen. :D

Hier noch ein kleines Handycollage-"making of"-, ein "NomNom"- und ein Anschnitt-Bild:

Jamjamjam!

Kommentare:

  1. Sieht richtig toll aus! Das werde ich demnächst auch mal probieren.

    AntwortenLöschen
  2. sieht echt toll und lecker aus!!!!!!

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs