#533 Brunch (und ein mega yummy Abendessen) mit dem TM31

Donnerstag, 11. April 2013

Nach wie vor bin ich super begeistert vom Thermomix. Ich kann nun auch nicht behaupten dass wir mit fünf Personen mit den Portionen nicht hinkämen. Was aber auch, zugegeben, daran liegt, dass zumindest die beiden jüngeren Kinder nicht gerne Neues probieren. Die Große versucht es wenigstens (mittlerweile!), früher war auch bei ihr keine Chance, sie mal vom probieren diverser neuen Gerichte zu überzeugen.
Würden alle alles essen, würde der TM sicherlich knapp werden. Aber dazu drei Fakten:
  1. zum Einen kann man supereinfach mehrere Portionen im TM zerhäckseln, dann in einen "echten Topf" umfüllen und dort fertig erwärmen.
  2. Nutzt man den Varoma (für Knödel, Gemüse, Fleisch, Fisch etc), werden auch fünf Leute definitiv satt - Dank des Einlagebodens kann man auf zwei Ebenen dampfgaren - und da passt viiiel rein!
  3. zum Anderen kann man sich easy-peasy, weil es eben so schnell geht, ein mehrgängiges Menü zaubern. Ohne wirklich viel Aufwand.
Es gibt also zig Wege um sicherzustellen, dass man auch mit 5 (oder mehr) Personen mit dem Thermomix satt wird.

Nun hatte ich letzten Mittwoch Geburtstag. Da feiern unter der Woche etwas blöd ist, habe ich am Sonntag zum Brunch geladen.
Der Clou: alles, was ich zu Essen angeboten habe, habe ich im Thermomix  - oder zumindest mit Hilfe des TM - zubereitet.
Die Auswahl war groß, wir sind alle wirklich sehr satt geworden, und es war so ein schöner Tag, dass zwei gute Freunde sogar vom Brunch noch bis inklusive Abendessen geblieben sind. :D

Hier drei Fotos (mehr habe ich nicht gemacht weil ich nicht dauernd nur mit der Kamera herumrennen wollte):

Das Essen war (fast) komplett, wie gesagt, selbstgemacht.

Brote/Kuchen:
süße Aufstriche:
deftige Aufstriche:
sonstiges:
  • Gemüsesticks mit Cheesedip
  • Datteln (gekauft)
  • Antipasti Tomaten (gekauft, werde ich demnächst aber mal selbst machen)
Sowie:

Wie schon gesagt, blieben zwei Freunde noch bis inklusive Abendessen. Für sie gab es dann im Laufe des Tages zum Einen noch einen Beerenmilchshake, bzw. war das fast eine Art Softeis, zum Anderen gab es zum Abendessen noch eine Gemüsesuppe. Beides ebenfalls im TM zubereitet.
Wir waren satt bis obenhin. ;)

Die Tage habe ich dann nochmal ein wenig herumprobiert und (fast) eine ganze Mahlzeit im TM zubereitet:
(im Mixtopf) Reis, im Varoma im "Erdgeschoss" Putenröllchen, darüber "im 1. Stock" ein Gemüse-Allerlei.
Das heißt im Genauen: ich habe Putenschnitzel mit Frischkäse bestrichen, sowie mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gewürzt. Mit Serranoschinken belegt und je zwei Datteln darauf. Dann wurden sie gerollt, festgespickt und in den Varoma gelegt. 30 Minuten gedünstet - perfekt! Supersaftig, superlecker, toll!
Darüber habe ich das Gemüse gegeben, und da habe ich für mich herausgefunden, dass das Gemüse mit 18 Minuten (und etwas gröbere Stücke) mit am besten wird. Ich hatte darin geviertelte Zwiebeln, Zucchini, Broccoli, Möhren, Champignons, Zuckererbsenschoten und Paprikastreifen.
Den Reis und das Gemüse habe ich hinterher (fettfrei) in der Pfanne geschwenkt. Mit Curry und einem Hauch Zimt gewürzt, war es eine supertolle Kombi.
Außerdem habe ich aus dem Garsud des Reises eine Frischkäsesoße gemacht, die auch wirklich lecker war.
(Diese Portion war für Kind #1, ohne Curry und Zimt. ;) )

Heute gab es eine tolle Gulaschsuppe sowie einen Waldorfsalat, und ich wälze schon die Kochbücher für Rezeptideen fürs Wochenende. Mhmm!

Doch, das kochen macht mir aktuell wieder sehr viel Spaß - vor allem ist der Arbeitseinsatz ein viel geringerer als vorher, und so wage ich mich einfach auch an Rezepte, die ich wegen einem gewissen Ausmaß immer gemieden habe. Oder wo ich auch tatsächlich bislang nie auf die Idee gekommen wäre, dies und jenes selbst zu machen.
Aber wovon ich extremst begeistert bin (das ja schon seit längerem, nun aber dermaßen fein dass es eine richtig tolle und schmackhafte Paste ist), sind die Alternativen zu Brühwürfeln und Soßenpulvern.

Nun bin ich gespannt, was wir am Wochenende leckeres ausprobieren.
Habt ihr schon eine Idee, was es bei euch geben soll?

Hier geht es zu meinen anderen Rezepten, die auch ohne Thermomix kochbar sind. ;)

Kommentare:

  1. Auweia. Eigentlich hättest du schreiben müssen "Nein, für 5 Leute ist er definitiv zu klein!" ;)

    Denn so ist mein Haben-Wollen-Gen doch wieder erwacht. Menno, warum muss das Teil so teuer sein?

    Deine Mohn-Hefeblume finde ich sooo toll, echt wie vom Bäcker. Ich habe gerade in den Rezepten gestöbert. Das ist echt Wahnsinn wie ratzfatz alles fertig ist. Hammer!

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  2. wir gehen Essen - ich sogar samstag & sonntag, ich muss mir also keine gedanken machen.
    toffee und twix aufstrich? wie geil ist das denn bitte?ich mag auch...

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus:) Ich liebe es solche Sachen vorzubereiten, hach das ist so schön solch eine große Auswahl anbieten zu können

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs