#534 Aussie Haarpflege

Samstag, 13. April 2013

Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang.
Dies ist die Philosophie der britischen Haarpflegemarke "Aussie".

Ich bin sicher, mittlerweile hat schon nahezu jede(r) von Aussie gehört, da es hierzulande mächtig gehyped wird. Besonders, seit es Aussie nun (seit April) auch bei dm gibt und diverse Beautyboxen die Produkte als Pröbchen oder als Fullsize Produkt in ihre Boxen gepackt haben.

Eine britische Marke namens Aussie, mit einem Känguru-Logo auf der Flasche?
Ja richtig. Das hat seinen Grund, dass der Erfinder der Haarpflegeprodukte einst in Australien war und sich dort mittels der heimischen Früchte hat inspirieren lassen. Offenbar hat ihm dies alles dermaßen imponiert, dass er das süße Beuteltierchen fortan als Logo eingesetzt hat.

Vor kurzem hatte ich das Glück, beim dm Produkttest dabei sein zu dürfen und bekam Post:
Ich durfte den Reconstructor (Haarkur) testen. Um ein möglichst optimales Ergebnis zu bekommen, habe ich mir Shampoo + Spülung dazu gekauft, so dass ich die komplette Pflegeserie ausprobieren kann.

Shampoo (300ml), 5,95 €, Conditioner (250ml), 5,95 €, Reconstructor (250ml), 7,95 €.

Ich wasche mir nun seit einer Woche die Haare mit Aussie, habe die Kur zweimal angewendet, ansonsten reicht mir Shampoo + Spülung alleine auch schon. Ich habe mir vor einiger Zeit die Haare gerade erst rund 10 cm abgeschnitten und bin auf eine andere Haarfarbe umgestiegen, deren "Einarbeitung" deutlich besser für mein Haar ist. Daher habe ich aktuell sowieso recht gesundes Haar, das nicht allzu viel Extrapflege braucht.

Ich habe beim testen auch verschiedene Varianten ausprobiert weil ich einfach neugierig war: Ich habe einfach nur mit Shampoo gewaschen, den Tag darauf Shampoo + Spülung benutzt, danach Shampoo + Haarkur. Ich habe auch einmalig die Haare aufgeteilt. Die linke Seite wurde mit Shampoo + Spülung gewaschen, die rechte Seite mit Shampoo + Haarkur behandelt. Ich wollte einfach wissen, ob es einen deutlichen Unterschied macht, aber zumindest bei mir tat es das nicht. Es war nun nicht so dass eine Seite mehr geglänzt hätte, kämmbarer gewesen wäre oder weniger geflogen wäre.

Allgemein kann ich sagen, dass sich die Haare prima anfühlen, schön weich sind und auch einen tollen Glanz haben. Außerdem sind sie wirklich super kämmbar, und den Duft mag ich auch.
Es duftet sehr sanft nach Wildpfirsich-Extrakt. Wirklich angenehm und leicht. Die Spülung duftet ebenso toll. Hier scheine ich allerdings Glück gehabt zu haben dass ich mich für die Pflege für gefärbtes Haar entschieden habe; die Produkte mit Macadamiaduft scheinen hingegen sehr intensiv, wenn nicht sogar penetrant zu riechen.
Die Haarkur hingegen gefällt mir dufttechnisch auch nicht ganz so gut, die macht meines Empfindens nach den Duft der beiden Kollegen kaputt. "Nach außen hin" duftet die Kur nach Bubble Gum, sie hat einen deutlichen Mintstich, und das kann ich auf und im Haar gar nicht leiden.

Das Shampoo ist silikonfrei, allerdings machen das Spülung und Haarkur wieder kaputt, die enthalten nämlich beide Silikone, außerdem werden Aussie Produkte an Tieren getestet.
Zudem habe ich gelesen, sind in der Inhaltsangabe des Shampoos drei potentiell krebserregende "Zutaten" zu finden. Das finde ich, verdirbt einem den Waschspaß schon deutlich.
Ich habe auch vermehrt von Leuten gelesen, denen die Kopfhaut nach längerer Behandlung mit Aussie zu jucken und zu schuppen anfing.
Ich für mich wollte die Produkte mal getestet haben, habe aber nun keine Wunderprodukte entdeckt, was Pflegewirkung etc anbelangt. Diese Wirkung kann ich auch mit anderen Produkten erzielen, die ich sonst so nutze.

Mein Fazit für mich ist, Aussie ist ganz nett aber auch recht teuer. Die Pflegewirkung lässt sich nicht von der Hand weisen, da diese aber u.a. wieder mit Hilfe von Silikonen erreicht wird, bin ich nun nicht wirklich überzeugt.
Der Hype um die Produkte ist meines Erachtens nach nun nicht unbedingt gerechtfertigt.
Deshalb werde ich Aussie für mich nun zwar fertig nutzen, aber nicht wieder kaufen.

Habt ihr Aussie schon ausprobiert? Wie findet ihr es?

Kommentare:

  1. Ich habe nur die Kur und die ist weder besonders gut noch für mein Haar geeignet. Beschwert total und es dauert auch sehr lange bis das Silikon wieder raus ist. Außerdem mag ich den typisch australischen Kaugummiduft überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte die Sachen gar nicht bis ich in meiner letzten dm Lieblinge Box die Haarkur entdeckte. Ausprobiert habe ich sie noch nicht, hab momentan noch eine andere in Gebrauch, aber bin jetzt schon ein wenig "abgeschreckt" aufgrund Deiner Duftbeschreibung. Momentan riech ich nämlich recht gerne auch mal an meinen Haaren nach dem Föhnen, da meine derzeitigen Produkte sehr gut und frisch riechen! Ich geh mal davon aus Du wirst sie nicht noch mal selbst kaufen?

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs