#494 Hobby- und Kunstausstellung

Dienstag, 4. Dezember 2012

Am Samstag war ich mit meiner Freundin Samira und meiner Mutter auf einer Hobby- und Kunstausstellung. Es war total schön, dort zu stöbern. Über zwei Etagen gab es so viel selbstgemachtes zu bestaunen: Lampen, Kerzen, Holzschatullen, Holzspielzeug, Puppen, selbstgenähtes, gestricktes, gehäkeltes, gefilztes, Seifen, Cremes, bemalte Steine, Schmuck, Tonfiguren und vieles mehr.
Es gab viel zu sehen, zu schnuppern, anzuschauen - das lässt das DIY-Herz höherschlagen, auch wenn es leider utopisch ist, dass ich die meisten dort ausgestellten Dinge je selbst herstellen könnte. ;P

Trotz allem war es schön, sich einfach umzuschauen und zu staunen, vielleicht auch ein wenig Inspiration zu holen und vor allem für mich, dass ich doch mehr in Basteltechniken eintauchen möchte (weswegen ich hinterher auch noch im Bastelladen vorbeigeschaut habe und mir drei neue masking tapes gekauft habe ;) ).

Einzig schade war, dass meine Große am Wochenende krank wurde und Halsschmerzen und Fieber hatte. Sie wollte eigentlich gerne mit auf die Ausstellung, die ihr auch ganz bestimmt super gefallen hätte.
Als kleiner Trost habe ich ihr einen Schutzengel-Stein mitgebracht. Sie sammelt Schutzengel und hat sich auch riesig darüber gefreut. Was wiederum mich total gefreut hat! :)

Danach waren wir noch auf dem Weihnachtsmarkt, haben eine kleine Pizza gegessen, Liebesäpfel gekauft, und auf der Heimfahrt haben wir noch den Himmel in Flammen erlebt.

Schön war's!

Und das hier war meine Ausbeute:
Eine leckere Weihnachtsduftkerze (riecht nach Zimt, Vanille und Weihnachtsgewürzen), ein Liebesapfel, masking tape, eine Matroschka-Brosche, der Schutzengel meiner Großen, eine Rosette mit ner 3 drauf (ach!?), die auf der Rückseite ein Rüschenband hat. Zum Beispiel, um sie damit an einem Teelichtglas anzubringen oder, wie ich es mir vorgestellt habe, am Freitag meiner Jüngsten ums Handgelenk zu ziehen, da sie dann drei Jahre alt wird.
Dann süße Greengate-Taschentücher und ein paar gestanzte Aufhänger, die ich auch total niedlich finde. (Und genau so was möchte ich gerne auch selber machen können!)

Wart ihr auch schon auf so einer Ausstellung oder so einem Adventsmarkt? Was gefällt euch da immer am besten? Die genähten Sachen, die Basteleien oder oder? 

Kommentare:

  1. Hab ich es überlesen oder hast du gar nicht geschrieben, wo die genau ist? Ich war jetzt schon auf ein paar verschiedenen Weihnachtsmärkten aber da hab ich immer das Gefühl,dass da eher Ramsch verkauft wird, als Sachen aus liebevoller Eigenproduktion. Ich hab mich dieses Jahr auf eine Mode/Kunstausstellung gewagt: http://modemarken-online.de/the-little-black-jacket-chanel-ausstellung/. Aber auch weil Weihnachten seit den letzten jahren gleich abläuft, ich werde noch bis zum 20. warten, noch bin ich nicht so in Stimmung. Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anni,

      der Markt war in Bruchsal. Leider ist der Link nicht mehr online, da gab es einige Fotos, aber es war wirklich total schön. Sowohl von der Atmosphäre wie auch von den Angeboten her.

      Oh was ist das für eine Ausstellung? Die klingt interessant. Stellst Du selbst aus?

      Am 20. hat meine Große Geburtstag, und ich habe noch rein gar nichts weihnachtlich geschmückt. :( Dafür heute wie blöde gebacken. Morgen muss ich im Keller abtauchen und die Sachen heraussuchen. Wir brauchen dringend Weihnachtsdeko, sonst muss ich auch nicht mehr mit anfangen.. ;)

      Liebe Grüße,
      Nina

      Löschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs