#276 *schnief*

Montag, 8. August 2011

Wir haben Aprilwetter wie aus dem Bilderbuch: strahlender Sonnenschein, blauer Himmel, plötzliche Schauer, dunkle, tiefhängende Wolken, Regen wie aus Kübeln und heftige Sturmböen.

Diese haben heute ein Opfer gefordert, und zwar das süße Apfelbäumchen meines 4jährigen :( Wir haben das Bäumchen zu seiner Geburt gepflanzt, und in diesem Jahr hat es zum ersten Mal wunderschöne und leckere Früchte getragen.
Wir freuten uns, dass er endlich ausschlug und kräftiger zu werden schien - bis heute Mittag eine fiese Sturmböe kam und ihn umlegte. Nun ist er auseinandergebrochen, unrettbar kaputt.

Mein Sohn und meine Große haben ganz verzweifelt geweint, und auch mir war es ganz arg, ich bin auch noch immer wirklich geknickt.
Wir haben die Äpfelchen geerntet, einige werden noch ein wenig lagern müssen. Eigentlich sollten sie jetzt noch an den Ästen hängen.
Da ich beim googlen nicht fündig wurde wie dieser Sturm heißt, habe ich das Wetterstudio unserer Radiostation angeschrieben. Schließlich wollen wir den Sturm auch ausreichend und angemessen beschimpfen können. Man kann doch nicht einfach anderer Leuts Bäume umknicken!

RIP Apfelbäumchen :'(


In einem kleinen Apfel
da sieht es niedlich aus;
es sind darin fünf Stübchen,
grad wie in einem Haus.
In jedem Stübchen wohnen
zwei Kernchen, braun und klein;
die liegen drin und träumen
vom lieben Sonnenschein.

Kommentare:

  1. achje, schade um den schönen Baum - das ist wirklich traurig :/

    Ganz schnell ein neues pflanzen...

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie blöd :( dabei ist der Baum schon so groß gewesen -.- Tut mir leid vor allem für deinen Sohn. Ich würd n Teil von dem Bäumchen zerkleinern, in n Erdloch packen und da dann n neuen 4 jährigen Apfelbaum setzten.. dann kann der alte den neuen mehr oder weniger (symbolisch) düngen.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs