#213 Kleines Ostergewinnspiel

Sonntag, 17. April 2011

So ihr lieben Leute, ich habe Lust auf eine kleine Verlosung.

Funkelkram.de hat fünf süße Arschengel zur Verfügung gestellt, die ein neues Zuhause suchen.
Und das sind sie:

Fünf süße Edelstein-Pöter-Engelchen ;)
Von vorne nach hinten:
  1. Arschengel Tigerauge
  2. Arschengel Amethyst
  3. Arschengel Hämatit
  4. Arschengel Koralle
  5. Arschengel Moosachat
Was ist ein Arschengel?
Der Psychologe und Lebensberater Robert Betz hat den herrlichen Begriff Arschengel in einem seiner wunderbaren Vorträge geprägt:

Kennen Sie Menschen, die Ihnen wahnsinnig auf die Nerven gehen, die immer das falsche sagen und Sie innerhalb von Sekunden auf die Palme bringen? Die immer genau das sagen, was Sie gar nicht hören wollen?
Wir müssen uns mit ihrer Kritik auseinandersetzen oder lernen uns nicht davon runter ziehen zu lassen.
Wenn das nächste Mal der Chef rumtobt, die Schwiegermutter mit spitzer Kritik an der empfindlichsten Stelle trifft, irgendwer wieder alles besser weiß und diese eine Kollegin, die elende Schlange mal wieder versucht Sie in die Pfanne zu hauen... Legen Sie die Hand um den Arschengel - denken Sie Arschengel und grinsen Sie sich einen!

Wie oben schon geschrieben, fünf dieser süßen Arschengel verlose ich. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist folgendes:

Erzählt mir von Erlebnissen, die ihr mit Mitmenschen hattet. Ob bekannte oder unbekannte Menschen, die euch aber unverhofft zur Seite gestanden sind oder etwas supernettes für euch getan haben. 
Bitte nur tatsächliche Geschichten. Natürlich kann ich es nicht nachvollziehen, ich setze aber auf eure Ehrlichkeit ;)
Auslosen werde ich nach persönlichem Ermessen, welche fünf Geschichten mir am besten gefallen. Gerne könnt ihr mir auch sagen, welchen Arschengel ihr am liebsten hättet - sollten mir mehrere Geschichten gefallen, deren Autoren sich den selben Engel wünschen, werde ich auslosen.
Solltet ihr nicht den Engel bekommen den ihr euch wünscht oder gar nichts gewinnen, nicht traurig sein. Zwei weitere Gewinnspiele folgen in Kürze! :D

Teilnahmeschluss ist Freitag, der 22ste April, 23:59 Uhr.

Kommentare:

  1. oh,da mag ich mitmachen :-) arschengel sind doch was schönes <3 die geschichten,magst du sie hier als kommentar oder als email?

    AntwortenLöschen
  2. Petra: Als Kommentar :) Müssen ja keine Namen genannt werden.

    AntwortenLöschen
  3. meine liebe Mama ♥ ! Der verständnisvollste Mensch auf der Welt ist für mich meine Mama. Als ich vor einigen Jahren einmal psychische Probleme hatte, hat sie ziemlich viel mit mir mitgemacht. Es kam jedoch von ihr nie eine Klage oder sonstiges. Sie hat mich immer unterstützt und hat mir geholfen. Mich niemals geschimpft oder in irgendeiner Weise unverständnisvoll behnadelt. Das werde ich nie vergessen, denn erst heute weiß ich, was sie damals geleistet und mitgemacht hat.
    Wenn ich das Glück haben sollte und gewinne, dann hätte ich gerne einen grünen Arschengel, den GRÜN ist Hoffnung ;) !
    Mail: gafi1[at]t-online.de
    lg Gabi :)

    AntwortenLöschen
  4. schönen blog hast du verfolge dich nun schau doch mal bei mir vorbei

    AntwortenLöschen
  5. Die sind voll süß!! Ich mache gerne mit.

    Als ich studierte hatte ich eine sehr gute Freundin. Sie stand mir wirklich immer zur Seite, falls ich sie brauchte.
    Einmal sind wir zusammen feiern gegangen. Ich musste jedoch am nächsten Tag sehr früh arbeiten gehen (Minijob in der Wochenende).
    Ich bin also direkte nach dem feiern zur Arbeit gegangen, und dann erst wieder nach Hause um in meinem Bett um so fallen!! Ich war Todmüde!!

    GG Sie hat aber den Schreck ihr Leben bekommen, weil ich am nächsten Tag nicht auf ihre Anrufe reagierte, und als sie auch an meine Tür losgegangen ist, hatte ich es nicht mitbekommen!
    Sie saß den ganzen Tag an meiner Tür, bis ich irgendwann aufwachte, die Tür öffnete und sie da gefunden habe.
    Sie hatte sich Sorgen gemacht gg

    Falls ich gewinnen würde, finde ich die Koralle sehr toll, oder alternative den Moosachat.

    Lg von
    Athenas Testoase

    AntwortenLöschen
  6. Da mag ich doch gerne mitmachen:

    Ich bin letzten Monat zur CeBit gefahren. Wollte mit meinem neuen Personalausweis kostenlos rein, wie es von denen angeboten wurde. Hatte auch vorher die Transport Pin geändert. Im Zug kam ich ins Gespräch mit einer netten Frau. Dann bin ich zu der Kasse für den Eintritt mit Personalausweis gegangen, da hieß es dann ich sei für die Onlinefunktionen nicht freigeschaltet, die Transport Pin würde dafür wieder benötigt, mir fiel das aber nicht ein. Aber da kam die nette Frau aus dem Zug und sagte zu mir, sie habe noch eine Freikarte und ich könne diese gerne haben. Solle sie nur danach nicht einfach in nen Mülleimer werfen, weil sie auf ihren Namen registriert wurde.

    Fand das so nett und spontan. Es sollte öfter so nette Menschen geben. Ich habe mich riesig drüber gefreut und kam so auch kostenlos auf die CeBit.

    AntwortenLöschen
  7. Da mach ich doch auch gerne mit :)

    Mein Erlebnis ist eigentlich nichts besonderes oder großartiges, hat mir aber zu dem Zeitpunkt echt geholfen.

    Letztes Jahr bin ich alleine für 5 Monate nach L.A. geflogen.
    Am Flughafen angekommen stand ich nun komplett orientierungslos in der Gegend rum, mit 2 riesen Koffern an den Händen, einer Laptoptasche und meiner riesen Handtasche um die Schultern. Da ich nicht die Größte bin muss das wohl ziemlich niedlich bzw. hilfsbedürftig ausgesehen haben :)

    Ich schaute mich also schon fast verzweifelt um, da ich eigentlich abgeholt werden sollte aber die Person irgendwie nicht da war.
    Nach ca. 15 min. kam dann ein fremder Mann auf mich zu und fragte, ob er mir helfen könnte.
    Ich hab ihn also gefragt, wo denn hier der nächste Taxistand sei, und da hat er mir kurzerhand zuerst einen Kofferwagen bezahlt und mich dann zum Taxistand begleitet :)

    Ich war ihm echt dankbar, was ich ihm auch gesagt habe. Daraufhin meinte er nur, dass es ihm eine Freude war, einer jungen Dame zu helfen und dass es Dank genug ist dass ich jetzt wieder lächeln konnte :)

    So hat er meinen bis dato miesen Tag doch noch gewandelt und ich dachte mir, wenn alle hier so nett sind werden das bestimmt grandiose 5 Monate! (was im Endeffekt auch so war)

    AntwortenLöschen
  8. Ich wollte mal berichten, nachdem ich meinen Gewinn erhalten habe:

    Ich bin von der Qualität mehr als enttäuscht, habe den Schlüsselanhänger an meinen Schlüsselbund für meine Mannheimer Wohnung getan. Nach nicht einer Woche ist der Haken abgebrochen, und der Metallstift in der Mitte ist ständig verbogen gewesen, ist also auch sehr instabil. Da frage ich mich, wie man so minderwertige Materialen für einen Schlüsselanhänger nutzen kann, da dieser einer gewissen Beanspruchung ausgesetzt ist.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs