#291 Kneipp

Donnerstag, 8. September 2011

Ich gebe zu, ich kenne die Produkte von Kneipp primär von meiner Oma damals, und ich hatte immer so eine gewisse Idee davon dass es Produkte für "die ältere Generation" sind. Aber da möchte ich ganz klar eine dicke Lanze brechen, denn Kneipp ist vielleicht mehr denn je eine Marke für junge Menschen und Genießer, die es sich gutgehen lassen wollen!
Die Kneipp-Produkte sind durchaus schon für die jüngste Generation geeignet (sowie die mittlere und natürlich auch die ältere :D).

Meine Kinder wollen euch daher gerne das Traumreisebad und die Zauberschutzcreme vorstellen, während ich von der SensitiveDerm Körperlotion berichten möchte.

Da bislang aber nur eines meiner Kinder lesen und schreiben kann und tippen noch gar nicht, übernehme ich das Schreiben, wenn's Recht ist ;)

Am letzten Badetag (also nicht generell dem Letzten *g*) haben die drei Racker das Naturkind-Traumreisebad Sternenstaub getestet. Und auch das Nûby-Badethermometer ;) Viele Thermometer haben schon nach kurzer Zeit irgendwelchen Quatsch angezeigt, aber das Nûby-Badethermometer begleitet uns nun schon einige Monate und ist sehr zuverlässig. Hier beides auf einen Blick:
Da das Traumreisebad aus zwei Kammern besteht, habe ich euch mal gezeigt, was drin ist. In der einen Kammer befindet sich ein rotes Pulver, in der anderen Kammer ein blaues. "Mit der Pflanzenkraft aus Lavendel und Nachtkerze". Sehr schöne, kräftige Farben, und meine Kinder waren gleich furchtbar neugierig und konnten es kaum abwarten, die Pulver ins Wasser zu geben.

Aber zuerst gab es eine schöne Geschichte vom Wichtel Müdi, die auf der Rückseite der Packung zu finden ist:


Das hineinschütten ins Wasser hat meinen Kindern viel Spaß bereitet:

Denn dies war ein tolles Spektakel:
Wunderschöne Farbvermischungen ergaben sich in der Strömung des einlaufenden warmen Wassers. Aber das war ja noch nicht alles! Wer im Unterricht aufgepasst hat, der weiß, was aus rot und blau wird, nicht? :)

Ein ganz tolles, kräftiges Lila, das allen meinen dreien super gefallen hat. Der Duft, den das Badewasser verströmte, war auch total angenehm! Am liebsten wäre ich selbst in die Wanne gestiegen, aber ich habe meinen Kindern den Vortritt gelassen, die es auch wirklich sehr genossen haben. :)

Nach dem Baden hat meine Kleinste, die gerade die Windpocken hinter sich hat (trotz Impfung, leicht - sie aber auf dem Bild noch Problemhaut hat), eine besondere Pflege auf Kinderhaut abgestimmt bekommen.
Die Kneipp® Naturkind Zauberschutzcreme eignet sich optimal zur Pflege empfindlicher, trockener und zu Unverträglichkeiten neigender Kinderhaut. Der hohe Anteil an Ringelblumenextrakt unterstützt den hauteigenen Regenerationsprozess.
Ohne Parfumöl, für Kinder ab 1 Jahr.
 Meine Kleine verträgt es super, und die Haut wurde auch schnell wieder weicher und weniger rau.

Aber auch wir Größeren brauchen Pflege. Ich besonders im Herbst und Winter. Meine Haut wird furchtbar trocken, spannt und juckt nach der täglichen Dusche. Meine Hände sind mein größtes Problem, und leider habe ich das meiner 7jährigen Tochter weitervererbt :(
Bislang ist es zwar noch nicht sooo kalt dass ich den Härtefall proben konnte bzw. musste, aber wie ich es bisher testen konnte, bin ich super zufrieden mit der Pflege der SensitiveDerm Körperlotion:

Wie ihr seht, lohnt es sich, Kneipp zu testen. Schaut vorbei, es gibt wahnsinnig viel Auswahl im Online-Shop, zudem Sonderangebote bis zu 50% reduziert und jetzt im September die neuen Aroma Pflegeduschen mit viel toller Auswahl!

Übrigens: Kneipp unterstützt mich bei meinem Gewinnspiel mit fünf tollen Produkten. Ihr dürft gespannt sein, welche. So viel aber sei verraten: Es wird besonders eure Kinder / Patenkinder / Nichten oder Neffen freuen! :D

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs