#591 Die magische Jahreszeit beginnt!

Sonntag, 1. September 2013

Heute ist der meteorologische Herbstanfang. Ist so, hat aber nix zu heißen. Der September kann nochmal alle Sommerkarten ziehen und einen wunderschönen Altweibersommer zusammenbacken.
Dass sich in den letzten Wochen viel verändert hat, ist mir, glaube ich, noch nie so bewusst aufgefallen wie in diesem Jahr. Wie schnell es plötzlich ab halb neun abends dunkel wird! Gestern abend schaute ich um neun kurz in den Garten raus - und sah genau nichts mehr. Und auch, wenn man mit Freunden draußen sitzt, was wir unheimlich gerne tun, irgendwann werden Kerzen angezündet (Athmosphäre schaffen nennt sich das! :D), aber auch wenns vom Licht her dann richtig schön heimelig ist, kommt irgendwann ein kurzer Break und jeder zieht sich ein bisschen was über. Nicht dass es kalt wird, aber es wird "schattig", wie man so schön sagt (oder sagen nur wir das?).

Dafür liebe ich aber das Licht. Diese goldene Herbstsonne die, zugegeben, beim Autofahren super nervt. Und klar, Regen. Kann, muss aber nicht. Wir hatten auch schon viele trockene Herbste, die zwar ab und zu etwas neblig sind, aber ich liebe diese Nebelschwaden total. Ich finde das alles so magisch - die ganzen bunten Farben, die teilweise wirklich hammermäßig sind. Ich kann endlich wieder mit dem Hund an den See (und der Hund IN den See ;) ), Spaziergänge machen mir wieder richtig Spaß, weil man schön tief durchatmen kann und ich das so erfrischend finde, und ach, ja doch, ich kann dem Herbst richtig viel abgewinnen!

Aber gut, darum geht es nur zweitrangig. Irgendwie. Irgendwie aber auch wieder nicht. Denn: mein heutiges DIY mögt ihr sicherlich schon an anderen Stellen (in anderen Blogs, Pinterest etc) gesehen haben weil es nunmal auch sehr beliebt ist, aber es passte einfach so gut.
Wie ich letzt ja schon gesagt habe, habe ich mit IKEA Gläsern "experimentiert". Zum einen kam dabei das Waldfeen-Terrarium raus, zum anderen aber auch das die magischen Glühwürmchen- oder Waldfeen-Gläser. Meine liebste Vera nannte es auch mal "Universe in a jar", was natürlich auch hinkommt, je nachdem als was man es ansieht. :D
Das Ding ist, ich weiß, Mädels finden sowas großartig. Und da ich gerade das Waldfeen-Terrarium "gebastelt" habe, fand ich, brauchen solche Feen doch etwas magisches für die Nacht. Denn ich stelle mir vor, dass Waldfeen, wenn sie nachts fliegen, in allen erdenklichen Farben leuchten. Ähnlich Glühwürmchen eben.

Und deshalb, passend zur magischen Jahreszeit, gibt es bei uns nun auch die magische Waldfeen-Nacht:
Und eben weil es verschiedene Feen gibt, gibt es auch ganz viele verschiedene Farben (denn die fielen mir so in die Hand ;) ). Und natürlich auch verschiedene Gläser. Weil IKEA und mein liebster Gartencenter eben so viele tolle Gläser haben.
Ich habe übrigens nur auf dem kleinen Glas die Punkte draufgetupft - die restlichen Gläser haben Folien innen, die ich betupft habe. Einfach, weil ich die Gläser ggf. noch weiterbenutzen wollte. Jawohl! ;)
Trotzdem gefällt es uns extrem gut, und so leuchten die Gläser momentan jeden Abend zumindest für eine gewisse Zeit.

Wie würdet ihr diese Gläser nennen? Sind es für euch Glühwürmchen, Feen oder ein ganzes Universum? Oder vielleicht was komplett anderes?

Kommentare:

  1. Solche Leuchtgläser hab ich mal zu Weihnachten verschenkt :)
    Find die total klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist auch eine schöne Idee, da kann man bestimmt auch schön Sternchen malen, wenn man etwas geschickter ist (als ich :D).

      Löschen
  2. Die sehen toll aus! Wie macht man die denn? Habe hier zu Hause auch eine kleine Fee herumschwirren, die die Gläser bestimmt toll finden würde. ...Oder ist das das verlinkte Universe in a jar? BEi dir sieht's so schön bunt aus...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephanie!

      Ja, so ungefähr wie "Universe in a jar" hab ichs auch gemacht. Bloß auf Folie, weil ich die Gläser evt noch mal wieder anderweitig verwenden möchte. Das kleine Glas habe ich von außen mit Farbe betupft, innen würde ich nicht empfehlen, da bricht man sich die Finger wenn man "um die Kurve" möchte. :)
      Die Folie (so eine, wie man sie für Window Colors nimmt, also so eine festere) ist allerdings auch nur für gerade Gläser geeignet. Sobald sie irgendwo breiter werden oder schmaler zulaufen, passt es nicht mehr.
      Am stressfreiesten ist es wirklich, die Gläser von außen zu betupfen, in verschieden großen Punkten.
      Und ja, ich habe verschiedene Farben genommen. Ich habe mir bei ebay dieses Set gekauft: http://www.ebay.de/itm/190796277589?var=490132224374&ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649 - jede Farbe ein Mal. Außerdem hatte ich noch eine nachtleuchtende Window Colors - Farbe, die aber nahezu identisch mit der gelb aus dem ebay-Link ist. Allerdings hatte die so eine "Drop-Öffnung", so dass sie schöne Tröpfchen gemacht hat, während ich die anderen, etwas festeren Farben, auftupfen musste. Die sind dann ungleich dünner aufgetragen, auch nicht perfekt rund, aber jaa.. muss ja auch nicht unbedingt 100% perfekt sein. :D

      Liebe Grüße!

      Löschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs