#462 Fruchtiger Sommersalat

Samstag, 22. September 2012

Ignorieren wir mal, dass heute nun nicht mehr nur der metereologische sondern auch kalendarische Herbst angekommen ist.
Ignorieren wir auch, dass direkt nach der Pizza noch ein Rezept folgt.

Das liegt zum Einen daran, dass ich nicht so viel Zeit habe - meine Kleine hat Husten und seit fünf Tagen (!) Fieber (blöder Infekt!), zum Anderen daran, dass wir seit zwei Wochen am ummodeln sind. Die Kinder haben neue Schränke bzw. Zimmer bekommen, dementsprechend ist/war Chaos (langsam lichtet es sich, juhu!). Alte Schränke mussten ausgeräumt und abgebaut werden (vorher fotografiert, die wollen ein neues Heim finden, hoffentlich bald), in den Keller geschleppt, Ikea musste dreimal besucht werden (irgendwas war immer ;P), die neuen Schränke aufgebaut, die Zimmer umgeräumt, ausgemistet, wieder eingeräumt, defragmentiert und alles sucht ein neues Zuhause, muss neu geordnet und eingeräumt werden.
Ja, das hält mich so auf den Beinen momentan. Und langsam mag ich nicht mehr. Und kann auch nicht mehr. Ächz. Zumal ich immer nur tröpfchenweise arbeiten kann, denn wenn ich die Kleine außer Augen lasse (und sie nutzt es regelrecht aus wenn man sie nicht beobachtet!), dann gibts noch mehr Chaos.
Die Woche zB hat sie mir das Gästeklo mit Kakao eingesaut. Und ich meine eingesaut. Im Waschbecken, im Klo, auf dem Boden, auf dem Hocker, überall war großflächig Kakaostaub ausgeleert und verwischt worden.
Ich hab mich so gefreut! Nicht. (Grrr!)
Jedenfalls, sowas alles bremst sehr. Und nimmt auch irre Motivation, wenn man keine Ruhe zum räumen hat weil die Kleine wieder die Treppe nach unten nimmt und man sich fragt, was sie wohl jetzt wieder macht.
Aber auch generell, nach zwei Wochen macht sowas keinen Spaß mehr. Zumindest mir nicht. Wenn es immer erstmal schlimmer aussieht als besser, das bremst gewaltig. Und nervt.
Aber jetzt: Zielgerade. Nur noch ein paar Tage, dann haben wir's. Und dann gibts auch gerne Fotos, vorher / nachher, falls das wen interessiert. :)

Nun hab ich wieder viel zu viel erzählt, dabei wollte ich doch nur kurz ein Rezept posten. Aber es ist schön, auch einfach mal in Ruhe zu sitzen und den Blog zu pflegen (mehr oder weniger). Deshalb, wer bis hierhin durchgelesen hat, bekommt einen Keks.

Und nun auch das Rezept. ;)

Inspiriert wurde ich zu diesem Salat ganz einfach von meinem Appetit. Wir waren zum grillen eingeladen und ich sollte einen Salat mitbringen. Nun gibts ja die Varianten, die man supergerne aus dem Ärmel schüttelt, die aber auch am Ende des Sommers irgendwann langweilig geworden sind. Zumindest geht es mir so.
Ich kann dann irgendwann einfach keinen Nudel-, Gurken- oder Kartoffelsalat mehr sehen, auch Schichtsalat hats bei mir verspielt, Taccosalat leider ebenso und selbst von meinem heißgeliebten chinesischen Salat brauche ich dann eine kleine Pause (und dabei ist der so, so, sooo gut!).
Also, ich war an diesem Tag am überlegen was ich machen soll und hatte furchtbaren Gusto auf etwas fruchtiges.
Ich ging einkaufen und ließ das Angebot auf mich wirken. Und packte einfach Zutaten in meinen Einkaufswagen von denen ich dachte, sie würden gut zusammenspielen.

Und daheim hab ich dann probiert, und schon mit dem ersten Versuch war ich super zufrieden (und musste hinterher das Rezept herausrücken. :D). Deshalb, hier mein leckerer fruchtiger Sommersalat, der aber auch im Herbst bestimmt noch sehr lecker ist *zwinker, zwinker*:


Wie immer, für euch zum mitnehmen, ausdrucken und sammeln.

Einen schönen Herbst(anfang) euch allen! :)

Kommentare:

  1. Ich bekomme ´nen Keks ♥

    liebe Grüße
    Alex, die sich auf vorher/nachher freut

    AntwortenLöschen
  2. Hey :o)

    Da ich Deinen Blog wirklich toll finde, habe ich Dir einen Award verliehen http://www.testzone-deluxe.de/meine-blog-awards

    Viele liebe Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker - danke dafür!

    Und gute Besserung an die Kleine!

    Liebe grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs