#191 Japan

Freitag, 11. März 2011

Ihr Lieben, auch wenn ich wiederhole was so ziemlich jede(r) sagt, schreibt und denkt, es ist und bleibt schrecklich was heute passiert ist.
Sicherlich, es ist Natur, unberechenbar und nicht vorhersehbar. Solche Dinge geschehen. Trotz allem wird einem mal wieder vor Augen geführt dass man, egal mit wie viel Technik man aufwartet, man aufgeschmissen ist sobald die Natur Kopf steht. Vielleicht ist das Ganze mit all der Technik sogar noch ein stückweit schlimmer. Man sieht: Kernschmelze und Atom-Gau drohen, AKWs schalten sich ab, Fahrstühle bleiben stecken, U-Bahnen fahren nicht mehr, eine Erdölfabrik ist in die Luft gegangen.. Da fragt man sich: Wie gut kommen wir heutzutage in so einer Situation (und den nachfolgenden Stunden / Tage) ohne Strom noch klar?
Zumindest scheint man aus der Tsunami-Katastrophe in Thailand 2004 gelernt zu haben und in Frühwarnsysteme investiert zu haben. Wobei Japan in dieser Hinsicht sowieso schon fortschrittlicher war, denn die Erde bebt dort des öfteren, und es gibt auch des öfteren Tsunamis, wenn auch nicht unbedingt diesen Kalibers wie es heute der Fall war. Es gibt sogenannte Tsunami-Schleusen, aber selbst die kommen irgendwann an ihre Grenzen.
Der Wahnsinn, welche Wassermassen sich ihren Weg gebahnt haben, und in welcher Geschwindigkeit! Da gab es keinerlei Entkommen; entweder ertrinkt man vor Ort, man wird erschlagen oder eingeklemmt. Oder alles auf einmal. Mir fehlen die Worte, es ist wirklich wirklich schrecklich.

Ich habe vorhin BBC geschaut und mir klappte wieder der Kiefer runter was heute in Japan passiert ist. Meine Kinder haben es natürlich auch mitbekommen, Logo! auf KiGa (bzw. ZDFtivi) hat das Ganze heute kindgerecht erklärt (allerdings in einem animierten Filmchen das ich gerade leider nicht online finde) - aber an dieser Stelle mal ein dickes Lob an Logo!.

Es gibt viele Opfer zu beklagen und aller Augen sind dieser Stunden auf Japan gerichtet.
Ich hoffe, das Land erholt sich bald wieder und bekommt die Hilfe, die es braucht. Mein Beileid an alle, die heute bei dieser Naturkatastrophe (bzw. NaturkatastropheN) geliebte Menschen verloren haben. Gleichzeitig hoffe ich, dass viele kleine große Wunder geschehen sind und noch geschehen werden und die Erde und Menschen dort bald zur Ruhe kommen. :(



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs