#611 Frühjahrsgezwitscher

Montag, 17. März 2014

Vor knapp zweieinhalb Jahren habe ich euch gezeigt, wie ich meiner Freundin Tees selbst zusammengestellt und in kleine personalisierte Teebeutelchen vernäht habe. Damals habe ich noch die Nähmaschine zu Hilfe genommen - aber es geht auch ohne.

Als ich die Tage einer teeliebenden Freundin aus Großbritannien einen Brief schrieb, habe ich ihr recht spontan ein Teebeutelchen mit reingelegt. Die Idee habe ich auf Pinterest gesehen, und ich dachte mir, das kann man bestimmt auch toll selbst machen.

Ja, kann man. Mit etwas Geschick, einer Schere, Tonpapier, einem schwarzen Stempelkissen, Nadel & Garn, Teefilter und einem Tee nach Wahl ist das Ganze kein großes Problem. Es kann auch ruhig etwas wilder vernäht sein, ich finde, das gibt dem Teebeutelchen auch Charme. Die Hauptsache ist, dass es eng genug zusammengenäht ist, sodass der lose Tee nicht herauskrümelt.
Ich als Cuppabox--Abonnentin habe mich für die Kräuterteemischung "Glücksquelle" entschieden. (Orangenschalen, Zitronenschalen, Zitronengras, Eisenkraut, süße Äpfel, Karotte, Hibiscus, Brombeerblätter, Melissenblätter, Sonnenblumenblüten).

Ich habe mir einen Schmetterling aus dem gefalteten Tonpapier ausgeschnitten und die Kanten bewusst etwas unruhig / zackiger geschnitten. Hier könnt ihr im Vergleich nochmal unsere Schmetterlinge sehen. :)
Mit dem Stempelkissen habe ich die Kanten schwarz eingefärbt sowie die Unterseite und die Flügel betupft. Außerdem habe ich einen kleinen Schnitt gemacht, sodass der Schmetterling später auf der Tasse "sitzen" kann.

Und so sah das Ganze dann aus:

Super zufrieden war ich auch mit dem Schmetterling auf dem Tassenrand:

Für euch auch nochmal im Detail:

Mit dem Teebeutel:

Und hier das Teebeutelchen im Detail:

Schön frühlingshaft, oder? Ich werde mir solche Schmetterlinge (habe die Schablone noch) in verschiedenen Farben auch für den Sommer basteln. Ich denke, auf einer fruchtigen Bowle oder Cocktail, vielleicht auch am Strohhalm, sieht es sicherlich superhübsch aus. :D

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine sehr süße Idee! :)
    Wenn ich nur nicht zwei linke Hände hätte.. :D

    AntwortenLöschen
  2. Witzig, den gleichen Schmetterling habe ich auch vor einigen Wochen nachgebastelt.

    http://allesundanderes.blogspot.de/2014/01/diy-tee-schmetterling.html

    Nette Idee mit dem Stempelkissen. So sieht das schwarz an den Flügeln schön soft aus. Ein vernähtes Teebeutelchen ist natürlich auch schön. Muss ich mir mal für Ostern vormerken!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Nein ;) Noch nicht ins Ei geschaut :)
    Wir haben zwar am Sonntag 10 Eier zu Zweit verbraten (4 Stück für's Rührei, 5 für Schokokuchen und 1 für die Frikadellen) aber das Grüne ist noch ganz :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine wirklich wunderschöne Idee mit dem Schmetterling, die vor allem von der Seite total schön aussieht! Selbstgemachte Teebeutel in Herzform mit einem kleinen selbstgeschriebenen Zettelchen dran habe ich auch schon verschenkt, das kam super gut an!

    Liebe Grüße
    Miss Annie
    Blog // Facebook // Bloglovin

    PS: >Hier< kannst du ein tolles Pflegeset von Weleda gewinnen! Würde mich sehr freuen, wenn du vorbeischaust :-)

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber eine schöne Idee mit den Schmetterlingen! <3
    Da werde ich sofort mein Bastelpapier rauskramen! ;)
    Liebe Grüße
    http://heartinmyhands.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs