#607 Weight Watchers - Mein einfacher Start

Montag, 20. Januar 2014

Im Dezember hat mir meine Freundin Petra den Tipp gegeben, dass Weight Watchers auf Facebook Blogger sucht, die ihr neues Programm "Mein einfacher Start" testen.
Da ich einiges an liebevoll gezüchteten (...) Extrakilos mit mir herumschleppe, habe ich mich beworben.
Zwar hatte ich von Oktober - Dezember einen Run in dem ich an 6 Tagen die Woche Sport gemacht habe und auch gesund gegessen habe, und in diesem Zeitraum habe ich knapp 11 Kilo abgenommen, leider wurde es zum Schluss hin etwas zäher da sich die Rezepte wiederholt haben, aber immerhin: es lief!
Dann bin ich blöderweise aber mit dem Fuß umgeknickt, und der Sport fiel für ein paar Wochen erstmal aus.
Danach kam Weihnachten, und seither hab ich es schwer, wieder reinzukommen. Ich habe - natürlich ;P - auch wieder etwas zugenommen, 3 Kilo um genau zu sein. Das ist blöd, hätte nicht sein müssen, aber ich bin sicher, die gehen auch schnell wieder, wenn ich denn endlich wieder starte. Was ich seit einiger Zeit leider vor mir herschiebe.

Aber: es klingelte Samstag morgen an der Tür, und mir wurde ein dickes Paket von Weight Watchers in die Hand gedrückt.
Natürlich habe ich es sofort ausgepackt, und als Erstes entdeckte ich eine Stange Lauch, haha. :D
Weiter gegraben, habe ich eine Packung Spätzle entdeckt sowie eine hübsche Holzkiste:
Diese habe ich allerdings erst ausgepackt, nachdem ich den beiliegenden Brief gelesen habe - und fast hintenübergekippt bin: JA, ICH DARF WEIGHT WATCHERS ONLINE TESTEN!
Und zwar für ein ganzes halbes Jahr. Der pure Wahnsinn! Also gibt es nun keine Ausreden mehr, dafür aber jede Menge superleckerer Rezepte, um die restlichen festsitzenden Kilos anzugehen. Ich freu mich! (Habe allerdings, ganz ehrlich, auch etwas Angst vor der eigenen Courage. :) ).

Und natürlich habe ich die Holzkiste auch weiter ausgepackt, und zum Vorschein kam dieser Inhalt:
Dies sind die Zutaten für ein Starterrezept das dabei lag, und natürlich habe ich den Schinken-Spätzle-Salat auch gleich ausprobiert, und tatsächlich für lecker befunden. Ich sage "tatsächlich" nicht, weil es ein Weight Watchers Rezept ist und manche Menschen vielleicht Sorge haben, dass einem dort Geschmack fehlen könnte, ich sage es einfach nur aus persönlicher "Pienzigkeit", was Zutaten wie Essig und Senf angeht. ;) Aber: es hat geschmeckt, sehr sogar! Ich war anfangs skeptisch ob der Salat überhaupt sattmachen kann, da dort gerade mal eine handvoll (trockener) Spätzle drin sind, aber das Gemüse macht satt - und wie gesagt, lecker war es obendrein!


Die Idee der mitgelieferten Zutaten, sodass ich spontan starten und probieren konnte, fand ich grandios, das hat mir sehr gefallen. :)
Den Apfel auf dem Bild habe ich tatsächlich nicht mehr geschafft, dafür hat ihn meine Kleinste verputzt. Ich war nach dem Salat schön gesättigt ohne mich "überfuttert" zu fühlen, und das erwartete Mittagstief blieb auch aus.

Ich werde nun also "Mein einfacher Start" testen und genießen. Angemeldet habe ich mich heute schon.
Aber was bedeutet das genau, was ist der "einfache Start"? Hier ein paar interessante Informationen aus der Presseinformation:

Die neue Weight Watchers Wellness: einfach essen.
"Mein einfacher Start" ist der leichteste Einstieg aller Zeiten für eine erfolgreiche Abnahme. Ohne Punkte, ohne Reue, viel Genuss.
Gesunde, naturbelassene Lebensmittel stehen im Mittelpunkt.
Kein Zählen, nur einfach abnehmen.
Auch Leckereien sind erlaubt.

"Mein einfacher Start" ist geeignet für Neueinsteiger wie auch für all jene, die einen neuen Motivationskick für ihre Abnahme suchen.

Und so funktioniert es: "Mein einfacher Start" rückt gesunde und naturbelassene Lebensmittel in den Mittelpunkt, die nach Lust und Laune kombiniert werden können. Dazu gehören beispielsweise Putenschnitzel, Garnelen, Joghurt, Spätzle und diverse Obst- und Gemüsesorten. Gedanken machen? Muss man sich nicht! Ein kinderleichtes Baukastensystem stellt nur die Lebensmittel zur Wahl, bei denen entspannt zugegriffen werden darf.
Mit "Mein einfacher Start" müssen in den ersten zwei Wochen weder Punkte gezählt noch Portionen abgewogen werden. Eine zum Starter-Plan dazugehörige App zeigt auch unterwegs die Liste an gesunden Lebensmitteln auf, aus der eingekauft, selbst zusammengestellt und zu Hause nachgekocht werden darf. Der mobile Mahlzeitencoach stellt anhand interaktiver Tools individuelle Mahlzeiten für den Tag zusammen und unterstützt zugleich mit täglichen Motivations-Kicks, die extra für die ersten zwei Wochen entwickelt wuden. Je 14 vielseitige Rezepte für Mittag- und Abendessen sowie Snacks und Frühstücksideen bieten darüber hinaus vielseitige Möglichkeiten, um das Essverhalten neu zu ordnen, auf dass bald die ersten Pfunde purzeln.

Auch Leckereien sind erlaubt: Tägliche kleine extras wie eine Handvoll Erdnussflips, ein Stück Schokolade oder ein Glas Wein ermöglichen mit "Mein einfacher Start" in Maßen eine extra Portion Genuss. So kann Abnehmen nicht nur einfach, sondern auch einfach relaxt und lecker sein.

Was mir an dieser Stelle wichtig zu sagen ist: Vorher/Nachher-Fotos möchte ich in dieser Phase noch keine zeigen. Zum einen habe ich nicht viele Vorher-Fotos (auch nicht, als ich noch 11 Kilo - okay okay, 8 Kilo mehr wog), zum anderen ist das öffentliche Abnehmen schon ein sensibles Thema, zumindest für mich. :D
Es wird auch nicht zum Hauptthema werden, eher eine weitere Rubrik. Die bestehenden Themen bleiben, einfach weil sie mich interessieren und für mich bzw. zu mir dazugehören. :)

Ein herzliches Dankeschön an Weight Watchers Deutschland für diesen Gewinn und die Gelegenheit, mit dem einfachen Start durchzustarten - ich werde alles (an überflüssigen Pfunden) geben!
Und wer möchte, der kann mir auf Instagram folgen, hier wird es künftig ziemlich sicher viele leckere WW-"foodpics" zu sehen geben.:)

Kommentare:

  1. Oh wow, herzlichen GLückwunsch! :) Die Aktion ist leider (!!!!!) völlig an mir vorübergegangen, dabei hätte ich es echt wieder nötig, die "restlichen" Schwangerschaftskilos loszuwerden :D

    ich habe vor Jahren schon sehr erfolgreich mit WW abgenommen, dachte dann aber dummerweise, dass ich es auch ohne zählen schaffe, weiterzumachen. Klappte vielleicht 3 Monate, dann schlich sich der alte gewohnte Trott ein und im Laufe der Jahre und dank zweier Schwangerschaften schlichen sich so einige Kilos mehr an. :(
    Vielleicht kann ich mich ja auch wieder aufraffen. Auf jeden Fall werde ich regelmäßig hier mitlesen und bin sehr gespannt auf das neue Programm (kenne nur noch das ich glaube vorletzte)....

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja selbst auch beim Onlineprogramm angemeldet und habe im neuen Jahr auch wieder angefangen. Ich hab mich allerdings für das normale Punkteprogramm und nicht für den einfachen Start entschieden. Mir fällt es aber teilweise auch wieder enorm schwer reinzukommen und gerade auf Süßigkeiten zu verzichten (oder eben extrem zu reduzieren). Gerade bei so Heimatwochenenden bei meinen Eltern ist das immer ziemlich schwer. Naja. Stück für Stück geht's voran. Immerhin in kleinen Schritten :)

    AntwortenLöschen

Danke für Dein Feedback :)

Copyright © 2014 · Designed by Pish and Posh Designs